2

PDF SEO – So erstellst du ein 100% suchmaschinenoptimiertes PDF

In diesem Artikel lernst du...

  • was du beim PDF SEO beachten solltest
  • wie du das perfekte PDF erstellst

Die Suchmaschinenoptimierung bei Websites und SEO bei PDFs sind in vielen Bereichen identisch, sodass der Einstieg in PDF SEO gar nicht so schwer ist.

Dennoch wird PDF SEO oft vernachlässig, was oftmals aber nur daran liegt, dass viele den Stellenwert von der Suchmaschinenoptimierung für PDFs unterschätzen.

Darum sind PDFs so wichtig für SEO

Das PDF – Format ist ein plattformunabhängiges Format. Allein das ist für Google schon sehr wichtig.

Das Format kann also weltweit von vielen unterschiedlichen Browsern und Programmen geöffnet werden.

Auch wird immer wieder die Behauptung laut, Google gibt PDF Dokumenten einen höheren Stellenwert.

Ist das auch wirklich so?

Wir vermuten ja, denn PDF Dokumente sind oftmals mit mehr Arbeitsaufwand verbunden. Außerdem sieht Google gerne lange und wissenschaftliche Artikel und Berichte, die nun mal oft in PDF Dateien veröffentlicht werden.

Außerdem sollte auch der Fakt, dass Google hier ein extra Suchoperator „filetype:pdf“ zur Verfügung stellt, nicht außer Acht gelassen werden.

Das ist bei der Suchmaschinenoptimierung von PDF – Dateien zu beachten

Relevante Keywords unterbringen

Genau wie bei Texten für deine Website, ist es auch bei der Suchmaschinenoptimierung von PDF – Dokumenten wichtig, die relevanten Keywords zu verwenden.

Diese Keywords sollten natürlich im Dokumententitel, in Überschriften sowie im gesamten Text untergebracht werden.

Genau wie bei Texten für deine Website solltest du aber auch beim PDF SEO beachten, dass die Texte in erster Linie für deine Leser sind.

Keyword Stuffing ist also auch hier zu vermeiden.

Bilder nur in Maßen platzieren

Natürlich sehen sich die Leser gerne Bilder an, aus diesem Grund solltest du diese auch in PDF Dokumenten platzieren. Aber auch hier sollte alles nur in Maßen stattfinden, denn zu große Bilder erhöhen den Speicherbedarf enorm, was die Downloadzeit von PDF Dateien negativ beeinflusst.

Außerdem kann Google keine Bilder „lesen“. Aus diesem Grund solltest du immer mit Bildunterschriften arbeiten.

Das gleiche gilt für Tabellen.

Stellst du hier zum Beispiel nur Zahlen dar, solltest du eine aussagekräftige Überschrift verfassen.

Passende Überschriften wählen

Haupt- und Zwischenüberschriften sollen nicht nur dazu dienen einen Text zu gliedern, sie sollen den Webcrawlern auch helfen, deinenText richtig zu deuten.

Wie bereits erwähnt, sollten bei Überschriften auch die Keywords berücksichtigt werden.


Achte auf einen passenden Dateinamen


Ebenfalls wichtig beim PDF SEO: Der richtige Dateiname!

Da der Dateiname der PDF nicht nur in der Browserleiste, sondern auch in den Suchergebnissen angezeigt wird, solltest du auf einen verständlichen und zum Thema passenden Dateinamen achten.

Nichtssagende Zeichenfolgen wirken nicht nur auf den Leser verwirrend, auch der Suchmaschinencrawler kann nicht einschätzen, mit welchem Thema sich die PDF Datei beschäftigt.

PDF SEO: Auch Links einbinden

Wie auch auf einer normalen HTML Seite, lassen sich in PDF Dokumenten Links einbinden.

Sinnvolle Links, die dem Leser weiterführende Informationen bieten, sind auch hier gern gesehen.

Einziger Nachteil: In PDF Dokumenten können Links nicht mit dem „nofollow“ – Attribut versehen werden.

Klasse statt Masse – PDF SEO gezielt einsetzen

PDF Dokumente sollten für besondere Inhalte genutzt werden, die sich so besonders gut darstellen lassen.

Speicherst du deinen Text, den du bereits im Artikel veröffentlicht hast als PDF ab, einfach um PDF SEO zu betreiben, kann das ganz schnell nach hinten losgehen.

Wähle gezielt Themen aus, die du in ein PDF aufbereiten möchtest.

So werden PDFs auf deiner Website von Google auch nicht als Massenprodukt angesehen, sondern als hochwertige Dokumente mit echtem Mehrwert.

So erstellst du ganz einfach PDF Dateien für deine Suchmaschinenoptimierung

Mittlerweile ist das Erstellen von PDF Dateien sehr einfach geworden.

Ein Textverarbeitungsprogramm wie Word oder Open Office reicht zum Erstellen einer PDF für die Suchmaschinenoptimierung schon aus.

Je nach Anwendungsziel kannst du PDF Dokumente aber auch aus einer Präsentationssoftware heraus erstellen.

Des Weiteren solltest du einen PDF Reader auf deinem PC installieren, damit du dir deine fertige PDF auch ansehen kannst. Meist ist ein solches Programm bereits beim Kauf vorinstalliert.

Sollte das nicht der Fall sein, findest du über Google viele kostenfreie Programme, wie zum Beispiel den Adobe PDF Reader.

In unserer PDF Datei findest du eine ausführliche Anleitung, wie du professionelle PDF Dateien erstellen kannst.

Zusammengefasst

  • Auch bei PDF Dokumenten sind relevante Keywords wichtig
  • Übertreibe es nicht mit zu vielen Bildern
  • Passende Überschriften wählen um den Text zu gliedern - ebenso sollte man hier auch die Keywords berücksichtigen
  • Links mit weiterführenden Inhalten sind hier gerne gesehen
  • Nutze PDF Dokumente nur für besondere Inhalte

Zum Schluss: Das sagt Matt Cutts zum Thema PDF SEO:


BONUS PDF SEO Anleitung: So startest du mit der PDF Optimierung voll durch

In diesem PDF möchten wir dir praxisnahe Beispiele geben, die dir helfen ein optimiertes PDF Dokument zu erstellen.

Außerdem erhältst du die 6 wichtigsten Tipps zur PDF Optimierung kurz zusammengefasst, sowie eine Anleitung, wie du die Anzeige in den Suchmaschinen, ähnlich wie die Meta Description einer Website, optimieren kannst.

Falls du ganz neu im PDF Business bist erhältst du außerdem wertvolle Tipps, wie du ein professionelles PDF Dokument sehr einfach und ohne große Fachkenntnisse erstellen kannst.

Lade dir die kostenlose Schritt für Schritt Anleitung inkl. 6 Tipps zum PDF SEO jetzt herunter.​

Wir wollen keine Fragen offen lassen: Du hast Fragen zu dem vierten Teil unserer SEO Strategie? Dann hinterlasse uns einen Kommentar oder schreibe uns gerne eine Mail, wir melden uns garantiert!


Wertung: 4.6 von 5 Sternen | 48 Bewertungen


 
 


0
Shares
2 Kommentar(e)