Produkttester werden: So geht’s [+ die besten Programme]

zuletzt aktualisiert am 14. April 2022

produkttester-werden

Du möchtest gerne von zu Hause aus Geld verdienen und einen Nebenjob finden, der auch noch besonders viel Spaß macht? Dann ist der Nebenjob als Produkttester genau das Richtige für dich! Als Produkttester bekommst du nicht nur die Möglichkeit Produkte zu testen, sondern verdienst damit auch noch Geld. Und oft sind die Produkte, die du als Produkttester testest noch gar nicht auf dem Markt! Du bist also einer der ersten, der die Produkte in die Hände bekommt und ausprobieren darf. Einfach Genial – oder?

Produkte aus dem Bereichen Lebensmittel, Drogerie, Sport, Kleidung usw. sind nur eine kleine Auswahl. Du kannst auch Dienstleitungen, Spiele, Websites und noch viele weitere Bereiche als Produkttester testen. Das Angebot ist fast unendlich.

Für manchen Nebenjob von Zuhause als Produkttester muss man Voraussetzungen erfüllen. Zum Beispiel sollte man eine Katze oder einen Hund haben, wenn es darum geht, Katzen- oder Hundefutter zu testen. Selbst wenn du es selber testen wolltest, du könntest kein objektives Urteil darüber abgeben. Das leuchtet ein – oder? Als Gaming Produkttester solltest du schon über die gewisse Hardware (Gaming-Computer) oder bestimmte (neue) Spielkonsolen wie Playstation oder Nintendo verfügen und außerdem eine gewisse Affinität zu Computer- oder Konsolen-Spielen wie XBox, PlayStation oder Nintendo haben.

Produkttester werden aber in allen Bereichen die du dir vorstellen kannst gesucht. Singles, Verheiratete, Familien ohne oder mit 1, 2 oder mehr Kindern. Produkttester für Elektroartikel, für Kosmetik, Drogerieartikel, Haushaltswaren oder Babyartikel. Produkttester für IPhone, IPad, Xbox, TV, Laptops und anderen begehrten und teuren Produkten werden auch gesucht, aber ehrlich, diese Produkte zu testen ist schon eher die Seltenheit und Ausnahme und meist nur über Beziehungen zu bekommen.


inhaltsverzeichnis

Die wichtigsten Fragen zu Produkttester beantwortet

Was macht ein Produkttester?

Du als Produkttester bewertest die dir zum Testen zur Verfügung gestellten Produkte. Produkttester ist nicht nur ein schöner Nebenjob, sondern ermöglicht dir das bequeme Arbeiten von zuhause. Meistens ist die Vorgehensweise so, dass dir als Produkttester eine bestimmte Vorgabe gegeben wird, wie du das Produkt zu testen hast. Und ein Fragenkatalog ist meist auch noch dabei. Dabei handelt es sich um Fragen rund um das Produkt. Zum Beispiel, wie die Verpackung auf dich wirkt, ob das Öffnen des Produkts eher einfach oder schwierig ist. Wie riecht das Produkt oder wie lässt es sich anfühlen. Macht das Produkt eher einen hochwertigen oder eher einen Minderwertigen Eindruck.

Mit deinen Erfahrungen und Antworten ermöglichst du den Herstellern und den Vermarktern, wie das Produkt beim Verbraucher ankommt. Legt das Unternehmen zum Beispiel Wert auf einen hochwertigen Eindruck und die meisten Produkttester bewerten den ersten Eindruck eher als Minderwertig, weiß das Unternehmen genau, wo es ansetzen muss. Durch dein Feedback als Produkttester gibst du den Unternehmen Antworten auf Fragen wie: „Wie reagieren die Kunden auf das (neue) Produkt? Welche Verbesserungen sollten an dem Produkt, an dem Aussehen, der Haptik, dem Geruch usw. durchgeführt werden.

In dem Fragenkatalog tauchen Fragen wie

  • „Muss das Produkt noch an die Kundenbedürfnisse angepasst werden“
  • „Muss die Qualität des Produkts noch verbessert werden?“

oder

  • "Regt die Verpackung zum Kauf des Produkts an?“

auf. Durch die Antworten von dir als Produkttester können die Unternehmen Rückschlüsse ziehen und das Produkt anpassen und gegebenenfalls verbessern.

Durch dich und die vielen anderen Produkttester aus den unterschiedlichsten Personengruppen werden die Produkte vor der Markteinführung analysiert und die Bedürfnisse der Zielgruppe können besser definiert werden.

Es gibt grundsätzlich 2 Arten von Produkttester:

Zum einen werden Produkttester zum Testen von neuen Produkten von den Unternehmen arrangiert. Du erhältst also neue, meist noch nicht auf dem Markt befindliche Produkte und musst diese nach einem bestimmten Muster gebrauchen und einen Fragenkatalog ehrlich beantworten. Dadurch bist du ein Teil derer, die das Produkt verbessern und ihm so einen besseren Markteinstieg ermöglichst. Die Produkttester sollen nach Möglichkeit die Produkte unter ganz normalen Alltagssituationen testen. So können die Unternehmen besser bewerten, wie das Produkt im Alltag bei den Verbrauchern ankommt.

Zum anderen gibt es die Produkttester, die ein schon im Markt etabliertes Produkt bewerten sollen. Mit der hoffentlich dann guten Bewertung schafft sich das Unternehmen vertrauen bei den Verbrauchern, die das Produkt noch nicht haben oder konsumieren. Solche Produkttester tragen ehr nicht dazu bei, dass ein bestimmtes Produkt verbessert wird. Vom Unternehmen wird eher darauf gezielt, dass ein bestimmtes Produkt vom Produkttester eine positive Bewertung bzw. Rezension erhält und somit öfter verkauft wird.

Welche Voraussetzungen muss ich als Produkttester mitbringen?

Wenn du Produkttester werden möchtest, brauchst du in der Regel keine besondere Qualifikation. Es könnte eher sein, dass bestimmte Produkte an bestimme Lebensumstände gebunden sind. So ist das Testen von Babyprodukten nur Sinnvoll, wenn du auch ein Baby hast, an welchem du zum Beispiel neue Windeln oder das neue Babypuder oder den neuesten Babybrei testen kannst. Oder wenn es um Tierfutter wie Hunde- oder Katzenfutter geht. Da ist es ebenfalls sinnvoll, wenn du einen Hund oder eine Katze hast.

Manche Unternehmen setzen voraus, dass du mindestens 18 Jahre alt bist. Aber es gibt auch durchaus Unternehmen, die lassen dich bereits am dem 14. Lebensjahr als Produkttester an Produkttests teilnehmen.

Den Unternehmen ist es zudem auch wichtig, dass man sich auf dich als Produkttester verlassen kann. Wenn du also ein Produkt zum Testen vom Hersteller erhältst, dann solltest du auch objektiv das Produkt testen und deine Meinung als Produkttester dem Unternehmen mitteilen. Desto zuverlässiger und objektiver deine Produkttests ausfallen, desto eher ist deine Chance, weiter als Produkttester noch mehr Produkte zum Testen zu erhalten.

Wie werde ich Produkttester?

Im Grunde gibt es mehrere Möglichkeiten, Produkttester zu werden. Hier möchte ich dir 2 Möglichkeiten aufzeigen:

Bei der einen bewirbst du dich aktiv bei Unternehmen als Produkttester. Du schreibst sie Unternehmen entsprechend an und bietest deine Dienste als Produkttester an. Von Vorteil bei dieser Methode ist, wenn du schon bereits auf einge oder sogar viele durchgeführte Produkttests verweisen kannst. Noch besser ist, wenn du dich auf eine Sparte, zum Beispiel Elektronik (Laptops) spezialisierst und vielleicht sogar einen Blog oder einen Social-Media-Kanal als Produkttester hast. Diese Erfahrungen und deine Follower können dir dabei helfen, dass du als Produkttester von den Unternehmen ausgewählt wirst.

Die anderen Möglichkeit ist, dich entweder auf Portalen wie Swagbucks, TrendsetterClub oder Testerheld registrierst und dich dort als Produkttester einträgst. Nach bestimmten Kriterien, die die Unternehmen der Produkte vorgeben, werden auf diesen Portalen dann die Produkttester ausgewählt und du hast eine relativ hohe Chance, als Produkttester ausgewählt zu werden. Über deinen Zugang bzw. über ein E-Mail bei einem dieser Portale erhältst du dann die Informationen über den Produkttest. Neben dem Produkt was getestet werden soll erfährst du auch alles über den Ablauf des Tests und natürlich auch alles über deine Bezahlung die du als Produkttester bekommst.

Was verdiene ich als Produkttester?

Die Verdinestmöglichkeiten als Produkttester sind sehr unterschiedlich. Von einigen wenigen Euros bis mehrere hundert Euro im Monat sind da durchaus möglich. Das kommt ganz darauf an, an wie vielen Produkttests du teilnimmst und wie die einzelnen Vergütungen für die Produkttests sind.

Maßgebend für die Bezahlung als Produkttester ist auch, welches Unternehmen dir das Produkt zum Testen zur Verfügung stellt, welche Produkte du als Produkttester testet, wie aufwendig der jeweilige Test ist und welche Anforderungen an dich als Produkttester gestellt werden.

Bei manchen Unternehmen gilt das Produkt als solches schon als Bezahlung und du erhältst keine zusätzliche Vergütung. Das ist aber eher der Einzelfall und wird dir, bevor du als Produkttester arbeitest, von dem Unternehmen genau mitgeteilt.

Produkte die du als Produkttester testet, kannst du oft auch behalten. Das gilt dann praktisch als Bezahlung. Beziehungsweise, wenn sich das Produkt beim Testen verbraucht, hast du zumindest schon mal den Warenwert des Produkts verdient.

Viele Produkttester erhalten von den Unternehmen eine Vergütung die im Bereich von 1 Euro bis zu 25 Euro oder sogar 50 Euro pro Produkttest liegt. Es gibt aber auch Unternehmen, die weit aus mehr zahlen, als die 50 Euro.

Wenn du Produkttester deine Aufträge über ein Portal generierst, sind oft auch Punkte, die deinem Benutzerkonto auf diesem Portal gutgeschrieben werden, deine Bezahlung für dich als Produkttester. Diese Punkte kannst du sammeln und sie dann gegen Euro tauschen. Den Gegenwert in Euro kannst du dir dann auf dein Bankkonto oder PayPal-Konto gutschreiben lassen. Manche Portale bieten auch Gutscheine von renommierten Online-Shops wie Amazon an. Deine gesammelten Punkte kannst du dann gegen Gutscheine dieser Shops tauschen und dir dafür beliebige Produkte bestellen.

Wie viel du im Monat genau verdienen kannst, hängt also zum großen Teil von dir selber ab. Desto mehr Produkttester-Aufträge du entgegen nimmst und diese auch nach den Vorgegebenen Maßstäben durchführst, desto höher sind deine Verdienstmöglichkeiten. Ich empfehle dir, dich auf mehreren Portalen gleichzeitig anzumelden, desto größter ist dein Chance als Produkttester ausgewählt zu werden und desto höher sind dann auch deine Verdienstmöglichkeiten. Hier macht dann die Masse an Produkttests die du als Produkttester durchführst die Höhe deiner Verdienstmöglichkeiten aus.

Du darfst als Produkttester aber nicht vergessen, dass deine Einkünfte Einkommenssteuerpflichtig werden können. Verdienst du über bestimmte Grenzen im Jahr, so musst du dein Einkünfte als Produkttester in deiner Steuererklärung angeben. Manchmal ist es dann ratsam, ein Kleingewerbe anzumelden. Alles was du über das Kleingewerbe anmelden wissen musst, kannst du in meinem Beitrag Kleingewerbe anmelden: Alle wichtigen Fragen beantwortet nachlesen.

Wie erhalte ich als Produkttester Aufträge?

Die einfachste Weise Produkttester zu werden ist, dich auf einschlägigen Portalen anzumelden. Diese Portale erhalten ihre Aufträge von kleinen, mittleren und auch großen Unternehmen und vergeben die Jobs als Produkttester. Nachdem du dich auf den Portalen registriert hast, heißt es etwas Geduld haben. Denn nicht jeder der sich neu registriert, herhält sofort die ersten Aufträge als Produkttester. Deshalb noch mal mein Rat, dass du dich auf mehreren Portalen gleichzeitig anmeldest. Dann ist die Chance als Produkttester einen Auftrag zu bekommen, wesentlich höher. Hast du die ersten Aufträge bekommen und ordentlich bis zum Ende abgewickelt, wirst du sehen, dass weitere Aufträge fast von ganz alleine kommen. Vielen Portalen ist es nämlich wichtig, dass die Produkttester verlässlich, effektiv und beständig sind.

Fast noch wichtiger ist es, dass du dein Profil auf den Portalen wahrheitsgemäß ausfüllst und Veränderungen aktualisierst. Gib beispielsweise nicht an, du hättest eine Katze oder einen Hund, wenn du gar keinen hast, nur um auch Produkte rund um Tiernahrung testen zu können.

Auf manchen Portalen finden auch so genannten Ausschreibungen oder Bewerbungen statt. Das heißt, dass du dich für diese speziellen Produkttests bewerben musst. Damit möchten die Unternehmen ausschließen, dass Personen die nicht zur Zielgruppe gehören, auch nicht an den Produkttests teilnehmen. Vielmehr suchen die Unternehmen Personen, die auf die Zielgruppe am ehesten zutreffen.

Bei diesen Auswahlverfahren ist es von großem Vorteil, wenn du über einen Blog oder einen gut besuchten Sozial-Media-Kanal, der natürlich irgendwie zum Produkt passt, verfügst. Und wenn du dann schon als Produkttester auf deinem Blog oder deinem Sozial-Media-Kanal verschiedene Produkttests veröffentlicht hast, hast du noch größere Chancen, an gut bezahlten Produkttests als Produkttester teilnehmen zu dürfen.

Da Unternehmen deinen Blog oder deinen Sozial-Media-Kanal als Werbeplattform nutzen möchten, ist die Bezahlung für dich als Produkttester meistens wesentlich höher, als bei einem Produkttest, der breit gestreut wurde.

Die Betreiber der Portale aber auch die Unternehmen legen sehr viel Wert auf Gute und vor allen Dingen „Echte“ Bewertungen von dir als Produkttester. Achte deshalb darauf, dass du dir und den Produkten treu bleibst. Versuche nicht dich als Produkttester von Produkten zu bewerben, die so gar nicht zu dir passen. Die Produkte sollten dir zumindest im Ansatz vertraut sein und zu dir und deinem Leben passen.

Das sagen Kunden & Leser der Online Marketing Site

Adrian Muff

time-visions.de

"Brian Klanten macht, was leider viel zu selten der Fall ist: Er schafft einen wirklichen Mehrwert - Brian ist bekannt dafür, sein Wissen und seine Zeit vielen Menschen kostenlos zur Verfügung zu stellen. In seinem "1x1 des Online-Business" zeigt er sehr ausführlich und punktgenau wie man sich ein Online-Business aufbaut - Realistisch und strukturiert bekommt der Leser eine Handreichung, mit der man Schritt für Schritt die Vision vom eigenen Online-Business in die Tat umsetzen kann."

Matthias

"Danke Brian, der Onlinekurs ist sehr ausführlich und beschreibt gut Schritt für Schritt auf was es ankommt. Das Beste daran sind die lebenslangen Updates und der kostenlose Support. Der ideale Einstiegsbegleiter für jeden der geraden anfängt aber auch Fortgeschrittene können noch viel lernen um ihre Nische zu finden und verbessern."

Meine Empfehlungen als Produkttester auf Panels:

Produkttester - mingle respondi

Mingle Respondi

Das deutsche Marktforschungsunternehmen Mingle Respondi bietet neben der Teilnahme an Umfragen und Forschungsobjekten auch Produkttests an mit denen du nebenbei Geld verdienen kannst.

Von Mingle bekommst du für Umfragen und Forschungsobjekten Punkte auf deinem Account gutgeschrieben die du dann in Euro umwandeln und auf dein Konto überweisen lassen kannst. Bei den Produkttest ist die Vergütung meist, dass du das zu testende Produkt behalten darfst.

Produkttester - Testerheld

Testerheld

Der Panel von Testerheld bietet nicht nur sehr viele Umfragen, sondern auch die Möglichkeit als Produkttester online Geld verdienen zu können. 

So kannst du bei Testerheld online Geld verdienen:

  • Web-Produkte testen
  • Apps testen
  • Spiele testen

Swagbucks

Mit Swagbucks  kannst du nicht nur online Geld verdienen, indem du Umfragen beantwortest, sondern Swagbucks bietet auch Produkttests an.

Daneben gibt es noch weitere verschiedene Möglichkeit mit Swagbucks  online Geld zu verdienen. Hierzu zählen unter anderem das Anschauen von Videos oder das Spielen von Online-Games. Damit kannst du bereits schon schon an einem Tag ordentlich etwas dazu zu verdienen.

Möchtest du mehr über Swagbucks wissen? Hier geht's zum swagbucks Test.

Produkttester - TrendsetterClub

TrendsetterClub

Der TrendsetterClub ist auch ein Panel auf dem du dich für Produkttests anmelden kannst. Als Produkttester darfst du in den meisten Fällen das Produkt behalten und bekommst sogar noch Punkte auf deinem Account gutgeschrieben.

Das nach DIN zertifizierte Unternehmen gilt als sehr vertrauensvolles und professionelles  Marktforschungsinstitut das der GapFish GmbH angehörig ist. Ihren Sitz hat der TrendsetterClub in in Berlin.

Meine Empfehlungen als Produkttester direkt beim Anbieter:

Produkttester - Amazon Produkttester werden

Amazon Produkttester werden

Anders als bei fast allen Unternehmen und Portalen kannst du dich bei Amazon nicht als Produkttester bewerben. Es gibt kein Bewerbungsverfahren oder eine Anmeldeseite um bei Amazon Produkttester werden zu können. Um Amazon Produkttester werden zu können, wirst von Amazon eingeladen.

ACHTUNG: Es gibt Websites und Portale die damit werben, dich durch eine Anmeldung auf diesen Portalen zum Amazon Produkttester werden zu lassen. Das Einzige was solche Portale möchten, sind deine Kontaktdaten bzw. deine E-Mail-Adresse. Meist musst du auf diesen Portalen die Produkte vorab kaufen und erst bei einer von den Portalen für gut befundene Rezension bekommst du eventuell deinen Kaufpreis für das Produkt wieder. Also pass genau auf, wenn du auf eine solche Seite gelangst und erst Produkte kaufen musst, die du dann bewerten sollst.

Was macht ein Amazon Produktteste

Ein Amazon Produkttester testet Produkte, bewertet diese und veröffentlicht dann auf der Produktseite von Amazon eine Rezension über das getestete Produkt.

Testen

Nach bestimmten Vorgaben des Herstellers und/oder von Amazon wird das Produkt auf seine Eigenschaften auf Herz und Nieren vom Amazon Produkttester getestet.

Bewerten

Die Bewertung eines Produkts wird vom Amazon Produkttester nach seinem Ermessen verfasst. Die Bewertung kann positiv aber auch negativ ausfallen. Die Bewertung sollte objektiv und informativ für die Kunden von Amazon ausfallen.

Rezension

Die Rezension eines Produkts durch den Amazon Produkttester sollte mindestens 100 aber maximal 350 Wörter enthalten. Halte alle Vor- aber auch alle Nachteile des Produkts fest und vergleiche das Produkt, wenn möglich, mit einem sehr ähnlichen Produkt.

Wie Amazon Produkttester werden?

Amazon hat für seine Produkttester einen eigenen Club gegründet der sich Amazon Vine Club nennt. In diesen Club werden Amazon Kunden eingeladen, die vertrauenswürdige Rezensionen zu auf Amazon gekauften Produkten verfassen. Diese Rezensionen helfen anderen Amazon Kunden, eine Kaufentscheidungen für das von ihnen ausgesuchte Produkt zu treffen.

Um Amazon Produkttester werden zu können musst du also für deine zuvor bei Amazon gekauften Produkte fundierte Rezensionen verfassen und diese dann bei Amazon veröffentlichen. Dabei ist es kein Zwang, dass du positive Rezensionen schreibst, sondern vielmehr, dass deine Rezensionen objektiv und informativ für alle anderen Kunden sind. Einzuhalten sind lediglich die Community-Richtlinien von Amazon. Amazon legt Wert auf hilfreiche und relevante Inhalte der Rezensionen. Rezensionen dürfen weder bedrohend, beleidigend, diffamierend, obszön, pornografisch oder anstößig sein. Auch vulgäre oder rassistische Inhalte werden von Amazon nicht geduldet. Negative Rezensionen auf Grundlage von Rasse, Ethnie, Nationalität, Geschlecht oder Geschlechtsidentität sind ebenfalls nicht erlaubt. Das gleiche gilt für negative Rezensionen die wegen sexueller Orientierung, Alter oder Behinderung verfasst werden. Rezensionen sollen für andere Kunden hilfreich sein, damit erarbeitest du dir einen guten Ruf mit deinem Fachwissen und erhöhst automatisch deine Chance, Amazon Produkttester werden zu können.

Bist du eingeladen worden, erhältst du von Amazon kostenlose Produkte von teilnehmenden Amazon Verkaufspartnern. Über diese Produkte musst du dann eine fundierte Rezension schreiben und sie bei Amazon veröffentlichen.

Um Amazon Produkttester werden zu können musst du

  • Viele Rezensionen schreiben die von anderen Kunden als hilfreich bewertet werden
  • Produkte im Detail sachkundig, objektiv und informativ bewerten
  • einen Expertenstatus in einer bestimmten Produktkategorie erwerben

Worauf muss ich achten um Amazon Produkttester werden zu können??

Ein Amazon Produkttester sollte seine Rezensionen ehrlich und glaubwürdig verfassen. Dazu gehören alle positiven aber durchaus auch alle negativen Eigenschaften eines Produkts. Wichtig beim Verfassen der Rezension ist, dass der Amazon Produkttester eine neutrale Meinung den anderen Kunden von Amazon vermittelt.

Wichtig ist außerdem, dass du vorgegebenen Zeitfenster, die dir zum testen von Amazon oder vom Hersteller gegeben werden, einhältst. Klar, kann es mal vorkommen, dass man es nicht innerhalb der vorgegeben Zeit schafft, sollte aber nicht zur Regel werden. Meistens beträgt die Zeit 2 – 4 Wochen, innerhalb derer du die Rezension veröffentlichen solltest. Überschreitest du diese Frist, kann dies zum Ausschluss aus dem Amazon Vine Club führen.

Darf ich als Amazon Produkttester die getesteten Produkte behalten?

In der Regel kannst du als Amazon Produkttester die von dir getesteten Produkte auch behalten. Oftmals sind es ja zum einen Produkte, die zum einmaligen Gebraucht gedacht sind, andererseits dienen andere Produkte als Vergütung für den Produkttester.

Wie viel verdiene ich als Amazon Produkttester?

Von Amazon selber gibt es keine Vergütung für dich als Amazon Produkttester. Vielmehr darfst du die getesteten Produkte behalten. Manche Hersteller für die du als Amazon Produkttester Rezensionen schreibst, zahlen dir noch eine Aufwandsentschädigung. Diese ist, wenn sie gezahlt wird, von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich hoch.

Fazit: Amazon Produkttester werden

Wenn du nicht nur auf eine geldliche Vergütung aus bist, sondern auch damit zufrieden bist, für deine Produkttests das Produkt selber als Vergütung zu akzeptieren, solltest du Amazon Produkttester werden. Denke aber daran, dass es nicht immer Produkte sind, die du auch wirklich gebrauchen kannst.

Wenn du Amazon Produkttester werden möchtest, musst du einige Voraussetzungen erfüllen und kannst dich nicht bewerben, sondern du wirst von Amazon dazu eingeladen. Bedenke, dass es Fristen gibt, innerhalb derer du die Rezensionen verfassen und veröffentlichen musst. Ein Überschreiten dieser Frist kann zum Ausschluss aus dem Vine Club führen.

Auf Amazon wirst du mit Produkten entlohnt, auf Portalen wie Testerheld oder Toluna oder Empfohlen.de hingegen bekommst du als Produkttester eine Vergütung in Euro ausgezahlt.

Produkttester - REWE Produkttester werden

Rewe Produkttester werden

Rewe ist die Abkürzung von Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften, hat ihren Sitz in Köln und ist rund 3.600 Ladenlokalen zweitgrößter Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland.

Rewe hat in seinem Sortiment neben Lebensmitteln auch Haushaltswaren, Drogerieartikel und viele andere Produkte. Zum Testen werden von Rewe Produkte aus allen Bereichen angeboten.


Was macht ein Rewe Produkttester

Als Produkttester von Rewe testest du Produkte die entweder schon im Sortiment vorhanden sind oder in das Sortiment aufgenommen werden sollen. Nachdem du das Produkt auf Herz und Nieren getestet hast, gibst du deine Bewertung auf der Rewe Produkttest-Plattform ab. Um so ausführlicher deine Bewertung des Produkts als Rewe Produkttester ist, desto hilfreicher ist sie für Rewe.

Anders als bei manch anderen Herstellern bekommst du das zu testende Produkt nicht nach Hause geschickt, sondern musst es selber in einem Rewe Ladenlokal abholen. Dafür wird dir ein besonderer Code (Barcode) von Rewe zur Verfügung gestellt, damit du das Produkt kostenlos bei deinem Rewe Geschäft abholen kannst.

Wie Rewe Produkttester werden?

Rewe Produkttester werden kannst du, indem du dir ein Rewe Konto anlegest und dich damit auf der Rewe Produkttest-Plattform registrierst. Einzige Voraussetzung ist, dass du mindestens 18 Jahre alt sein musst. Die Registrierung ist für dich unverbindlich und selbstverständlich absolut kostenfrei.

Nach der Registrierung kannst du dein Profil vervollständigen. Lade ein Profilbild hoch und teile mit Rewe deine Interessen und Vorlieben. Dann gib noch an, in welchen Rewe Märkten du einkaufst. Das war´s schon! Jetzt kannst du dich für alle Produkttests die bei Rewe zur Verfügung stehen, anmelden.

Worauf muss ich achten um Rewe Produkttester werden zu können??

Du solltest, wenn du Rewe Produkttester werden möchtest, darauf achten, dass dein Profil und alle anderen Angaben und Antworten im Bewerbungsablauf ehrlich und richtig von dir gemacht wurden.

Rewe wählt nämlich die Produkttester anhand ihres Profils und der in der Bewerbung gegebenen Antworten aus. Bist du als Produkttester dabei erhältst du eine E-Mail von Rewe die einen Gratis-Coupon (Barcode) enthält. Entweder druckst du dir den Coupon aus oder du verwendest den digital Code mit deinem Smartphone oder Tablet. Damit gehst du in deinen Rewe Markt und erhältst – einmalig - das Produkt kostenlos.

Darf ich als Rewe Produkttester die getesteten Produkte behalten?

Ja! Die Produkte die du von Rewe zum testen erhältst bzw. in deinem Rewe Markt kostenlos abholen kannst, darfst du behalten.

Wie viel verdiene ich als Rewe Produkttester?

Die kostenlosen Produkte die du als Produkttester von Rewe erhältst sind deine Entlohnung für deine Bewertungen. Eine extra Vergütung bekommst du nicht von Rewe. Alle getesteten Produkte darfst du nach dem Test behalten. Bei Panels wie Testerheld oder Toluna oder Empfohlen.de bekommst du als Produkttester entweder direkt Euro auf deinem Konto gutgeschrieben oder Punkte, die du dann aber auch in Euro umtauschen kannst

Fazit: Rewe Produkttester werden

Ein Rewe Produkttester werden ist schon eine gute Angelegenheit mit der du oftmals neue Produkte, die es noch nicht auf dem Markt gibt, mit als erster testen kannst. Die Produkte sind für dich kostenlos, du musst sie nur mittels eines Codes bei deinem Rewe Markt abholen. Im Gegenzug dafür schreibst du auf der Rewe Produkttest-Plattform eine Bewertung über dieses Produkt.

Bei manchen Produkte gibt es noch ein Gewinnspiel. Poste deine Bewertung und Erfahrung auf einen Instagram oder Facebook mit dem vorgegebenen Hashtag (#), verlinke @rewe und du nimmst automatisch an dem Gewinnspiel teil.
Produkttester - Philips Produkttester werden

Philips Produkttester werden

Philips Produkttester werden und über die Produkte von Philips deine Meinung sagen. Philips versucht seine Produkte ständig zu verbessern. Mit deinem Feedback als Produkttester sammelt Philips wertvolle Erkenntnisse zur Verbesserung der Produktpalette.

Was macht ein Philips Produkttester

Philips Produkttester sollen durch ihre Bewertungen Philips etwas über die neuen Produkte mitteilen. Dadurch hilfst du, die Produkte von Philips stetig zu verbessern. Auf der Website von Philips Produkttester werden findest du alle Informationen zur Anmeldung.

Wie Philips Produkttester werden?

Auf der Website von Philips findest du alle nötigen Informationen über den Produkttestprozess und die Produkte, die zum Testen anstehen. Dafür musst du dir, falls du noch keinen hast, einen Philips Account anlegen. Die Registrierung ist kostenfrei und unverbindlich. Das heißt, dass du ein Philips Produkttester werden kannst aber nicht musst.

Nach der Registrierung kannst du dir die anstehenden Produkttests in ruhe anschauen und klickst einfach auf „Bewerben“, wenn ein interessanter Produkttest für dich dabei ist. Danach füllst du den Bewerbungsbogen aus und wartest auf eine Antwort von Philips.

 Wenn du dann zum Produkttest von Philips angenommen bist, bekommst du das Produkt kostenlos nach Hause geschickt.


Worauf muss ich achten um Philips Produkttester werden zu können??

Es keine Voraussetzungen, wie du Philips Produkttester werden kannst. Worauf du achten solltest ist, dass du alle Fragen in deinem Profil sowie bei der Bewerbung als Produkttester ehrlich beantwortest.

Achte darauf, dass du die Testvorgaben, die du von Philips entweder in Form eines E-Mails oder als Begleitschreiben zum Produkt erhältst, einhältst. Sobald du das Produkt hast, solltest du auch schon mit dem Produkttest loslegen und dein Bewertung auf der Philips Website hochladen.

Bei den zu testenden Produkte findest du Informationen zum Tester-Profil. Diese solltest du dir vor deiner Bewerbung durchlesen um herauszufinden, ob du für den Test geeignet bist.

Darf ich als Philips Produkttester die getesteten Produkte behalten?

Die Produkte die du als Philips Produkttester bekommst, darfst du meistens auch behalten. Die Produkte werden dir kostenlos von Philips zur Verfügung gestellt. Bei manchen hochpreisigen Produkten bietet dir Philips an, für eine geringe Kostenpauschale das Produkt zu erwerben. Möchtest du dies nicht, kannst du das Produkt einfach zu Philips zurück schicken. Die Portokosten werden in der Regel von Philips übernommen.

Wie viel verdiene ich als Philips Produkttester?

Bei Philips wird deine Belohnung sein, dass du in der Regel das Produkt komplett kostenfrei behalten darfst oder nur eine kleine Kostenpauschale das Produkt erwerben kannst. Eine gesonderte Bezahlung für den Produkttest bekommst du nicht.

Fazit: Philips Produkttester werden

Ähnlich wie bei fast allen Produkttests bekommst du kein gesonderte Entlohnung für deine Bewertung, sondern darfst das Produkt entweder umsonst oder gegen Zahlung einer kleine Kostenpauschale behalten. Die Anmeldung auf der Website von Philips ist vollkommen kostenfrei und unverbindlich für dich.

Gerade beim Hersteller Philips erhältst du qualitativ hochwertige Produkte. Solltest du mal ein Produkt so gar nicht für dich selber gebrauchen können, bleibt dir immer noch die Möglichkeit Geld online verdienen zu können, wenn du die Produkte nach dem Test auf einer Verkaufsplattform wie ebay oder ebay Kleinanzeigen zu verkaufen.

FAZIT

Um Produkttester werden zu können ist eine kostenlose Anmeldung bei verschiedenen Herstellern oder Panels (Marktforschungsinstitute oder Communitys) erforderlich. Desto genauer du dein Profil ausfüllst, desto besser kann von diesen eingeschätzt werden, für welche Produkttests du geeignet bist und desto mehr Produkttests wirst du bekommen.

Als Produkttester kannst du ein gutes Einkommen mit dem Nebenjob von zuhause erwirtschaften. Schülerjobs als Produkttester können sich für dich auch lohnen. Als Hauptberufliches Einkommen würde ich dir den Job als Produkttester nicht unbedingt empfehlen. Es gibt sicherlich Ausnahmen, die ja wie immer die Regel bestätigen. Einige Produkttester vermarkten sich Produkttester so gekonnt, dass sie Einkünfte im 4 oder auch gerne im 5-stelligem Bereich erzielen. Wie gesagt, dass sind aber wirklich die Ausnahmen!

FAQ

Wie kann ich Produkttester werden?

Produkttester werden ist relativ einfach. Entweder du meldest dich auf einem der vielen Panels oder bei einem der Hersteller direkt. Viele haben dafür eigene Websites entwickelt, die sich nur mit den Produkttests beschäftigen. Meldest du dich bei einem der vielen Panels an, so kannst du in der Regel sofort mit den Produkttest loslegen.

Kostet es etwas Produkttester zu werden?

NEIN! Produkttester müssen nie etwas für die Produkte die sie testen sollen bezahlen. Triffst du auf solche Angebote, sind diese immer unseriös und ich rate dir, die Finger davon zu lassen. Einzig kann es sein, wenn du sehr hochpreisige Produkte testest, dass dir angeboten wird, das Produkt gegen Zahlung einer kleinen Aufwandsentschädigung oder Ablöse zu behalten. Das ist aber dann keine Pflicht, du kannst nach dem Test das Produkt auch innerhalb der vorgegeben Zeit zurück an den Hersteller oder Anbieter geben und es entstehen dir keine Kosten!

Was ist ein Produkttester?

Ein Produkttester hat die Aufgabe Produkt zu testen, meist schon vor der Markteinführung. Nach Vorgaben des Herstellers oder des Anbieters, der die Produkte zur Verfügung stellt, musst du bestimmte Tests an oder mit den Produkten durchführen. Die Testergebnisse, deine objektive und informative Bewertung stellst du dann dem Hersteller oder dem Anbieter zur Verfügung. Test werden durchgeführt in Qualität, Handhabung, Funktionalität und manchmal auch im Geschmack.

Welche Produkte kann ich gratis testen?

Die meisten Hersteller oder Anbieter von Produkttests stellen die zu testenden Produkte gratis zur Verfügung. Auch für den Versand der Produkte kommt der Hersteller oder Anbieter auf. Für dich fallen keine Kosten an. Bei (Online-)Spielen, Software oder Websites erhältst du in der Regel eine Gratis-Lizenz für den Testzeitraum.

Lohnt es sich Produkttester zu werden?

Das kommt ganz darauf an, was du dir davon versprichst. Reich wirst du als Produkttester eher nicht. Bei den meisten gilt das Produkt als solches als Vergütung für deine Bewertungen. Bist du aber mal ein erfolgreicher Produkttester, so erhältst du durchaus sehr hochwertige Produkte, die du dir dann selber nicht kaufen musst oder die du nach deinem Produkttest wieder verkaufen musst. So hast du entweder die Anschaffungskosten gespart oder du verdienst, indem du das Produkt verkaufst.
Meldest du dich bei einem der vielen Panels an, die für die Produkttests Vergütungen zahlen, so kommt es darauf an, wie fleißig du bist und wie viele Produkttests du durchführst. Entsprechend hoch oder niedrig sind deine Verdienstmöglichkeiten.

Wie funktioniert ein Produkttest?

Als Produkttester bekommst du vom Hersteller oder Anbieter das zu testende Produkt und genaue Vorgaben, wie der Produkttest durchzuführen ist und auf welche Punkte Wert gelegt wird. Den Test musst du meist in einem bestimmten Zeitfenster erledigen und deine Bewertung hochladen. Wenn du das Zeitlimit überschreitest passiert meist nichts, aber es kann sein, dass der Hersteller oder der Panel-Anbieter dich beim nächsten Produkttest deswegen vielleicht nicht berücksichtigen wird.

Wie oft werde ich als Produkttester ausgewählt?

Ob du Produkttester werden kannst und für das Produkt als Produkttester in Frage kommst, hängt ganz von deinem persönlichen Profil ab. Bist du beispielsweise Sin-gle und Kinderlos, wirst du sicher bei Produkten rund um Babynahrung nicht in den Kreis der Produkttester kommen. Werden hingegen Produkttester für genau auf dein Profil zutreffende Produkte gesucht, kannst du sicher sein, dass du auch als Produkttester ausgesucht wirst.
Du erhöhst deine Chance enorm, wenn du dich bei mehreren Herstellern und Panels anmeldest um als Produkttester ausgewählt zu werden..

Wann werde ich für die Produkttests bezahlt?

Bei den meisten Herstellern ist das Produkt ja schon die Bezahlung. Also ist in diesem Fall die Bezahlung mit dem Erhalt des Produkts bereits geschehen. Auf den verschiedenen Panels gibt es unterschiedliche Voraussetzungen. In der Regel wird dir deine Vergütung, wenn auch vorab erst als Punkte, innerhalb von 1-3 Tagen auf deinem Account gutgeschrieben. Nach dem Erreichen der meist sehr geringen (1-2-stelligen Bereich) liegenden Auszahlungsgrenze, die auf allen Panels unterschiedlich hoch ist, kannst du dir dann das Geld auf dein Bankkonto oder deinem PayPal Account gutschreiben lassen.

Was, wenn ich einen Produkttest nicht erledigt bekomme?

Zum einen kann sich das negativ auf dein Profil auswirken. Wenn du Mal einen Produkttest nicht schaffst, ist das in der Regel kein Problem. Häufen sich aber die nicht erledigten Produkttests, so wirst du merken, dass du weniger Produkttests an-geboten bekommst. Bei nicht erfüllen des Produkttests kann der Hersteller auch verlangen, dass du ihm das Produkt zurück schickst.

Möchtest du mich unterstützen?

Gerne stelle ich dir diese Inhalte auf der Online Marketing Site kostenfrei zur Verfügung.
Ich verlange dafür kein Geld und erwarte auch keine Spenden. Aber ich freue mich sehr, wenn du mich dabei unterstützt, meine Inhalte zu verbreiten.

So kannst du mich unterstützen:

Verlinke diesen Beitrag auf deiner Website / deinem Blog

Teile diesen Beitrag auf deinen Social Media Profilen

Das sagen Kunden & Leser der Online Marketing Site

Thomas Dahlmann

"Unglaublich gute Seite mit vielen wertvollen Einblicken in das Thema Online-Marketing und Online Geld verdienen. Schön zu sehen das jemand sich noch die Zeit nimmt, wirklich hochwertige Inhalte mit Mehwert zu erstellen."

Klaus Jürgen Zirkelbach

Meiner Meinung nach, bist Du einer der (ganz) wenigen, die "es" verstanden haben ! Dein Fachwissen ist enorm, Dein Marketing UNAUFDRINGLICH, SMART und SEHR SYMPATHISCH. Du bist unglaublich hilfsbereit und immer nett. Dein BLOG ist der Hammer und sollte nach meiner Meinung Standard-Lektüre für JEDEN Beginner/Einsteiger, aber auch für so manchen "Fortgeschrittenen" sein. Ich selbst bin schon viele Jahre im Online Marketing tätig und habe einiges an Kursen, Blogs, You Tube Kanälen etc. durch um mir hier eine Meinung "erlauben" zu dürfen. Du machst Dein "Ding" hervorragend. Mehr Marketer wie Dich und unsere (tolle u. einfach nur geile Branche) hätte eine deutlich bessere Reputation. Just my 5 Cent und auf den Erfolg, Klaus Jürgen Zirkelbach

Hinterlasse einen Kommentar:


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}