8

Content Upgrade: So machst du deine Leser wirklich glücklich und baust dabei noch deine E-Mail Liste aus

In diesem Artikel lernst du...

  • wie du einen passenden Lead Magneten erstellst
  • wie du mit Content Upgrade deine E-Mail Liste ausbaust
  • wie das dein Online Marketing verändert

Wenn Du auf der Suche nach neuen Möglichkeiten bist, um deine E-Mail-Liste weiter wachsen zu lassen, solltest du dir auf jeden Fall ein Konzept mit den Namen Content Upgrade merken.

Was genau es damit auf sich hat und wie Du es am besten auf deiner Seite nutzt, erfährst Du im folgenden Artikel.

Um Besucher in Abonnenten zu konvertieren, könnte man eine Vielzahl von Strategien anwenden, die mehr oder weniger erfolgreich sind.
Zu den interessantesten Konzepten gehört hier das Content Upgrade.

Die Leser werden hier mit einem Lead Magnet gelockt, der perfekt auf ihre aktuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Was ist ein Lead Magnet?

Ein Lead Magnet ist das Produkt oder Angebot, dass Du deinen Lesern beim Content Upgrade dafür anbietest, dass diese sich in deine E-Mail-Liste eintragen.

Diese Produkte kannst du beim Content Upgrade zum Beispiel erstellen:

  • PDF-Dokument
  • Video
  • Infografik
  • Hörbuch

Du brauchst also einen Lead Magnet, der die drängendsten Probleme deiner Zielgruppe behandelt, um eine maximale Anzahl von Lesern in Abonnenten verwandeln zu können.

Mit einem Content Upgrade den perfekten Lead Magnet erstellen

Viele Seitenbetreiber haben Probleme damit, dass richtige Thema für ihren Lead Magnet zu finden.

Das Problem ist dabei hausgemacht: nicht alle Leser konsumieren auf deiner Seite den gleichen Inhalt.

Stattdessen sind einzelne Seiten und Beiträge viel relevanter für manche Leser als für andere.

Anstatt das aber zum Problem werden zu lassen, nutzt du es beim Content Upgrade einfach als Vorteil: indem du für jeden Leser den perfekten Lead Magnet erstellst.

Das Ganze lässt sich sehr gut an einem Beispiel illustrieren.

Stell' dir vor, dein Blog behandelt das Thema „Richtig investieren an der Börse“.

Ein bestimmter Artikel trägt den Titel „Drei Tipps, wie Du die Kosten beim Kauf von Aktien minimierst“.

Am Ende des Artikels bietet man seinen Lesern eine Opt In-Möglichkeit an. Und welchen Lead-Magnet verwendest du hier am besten?

Wie wäre es mit:

„Trage Deine E-Mail-Adresse hier ein und bekomme sofort und kostenlos zwei weitere Tipps, um die Kosten beim Aktienkauf zu minimieren!“

Genau das ist Content Upgrade.

Der große Vorteil von Content Upgrade

Was genau hat man jetzt erreicht?

Du hast den perfekten Lead Magnet erschaffen!

All jene Leser, die diesen Inhalt gerade konsumiert haben, zeigen ein großes Interesse an dem Thema.

Sobald man den Artikel zu Ende gelesen hat, wird einem angeboten noch mehr zum Thema zu erfahren – und genau daran haben deine Leser jetzt großes Interesse.

Solltest du für jede Seite das passende Opt In-Angebot erstellen?

Damit ist offensichtlich viel Arbeit verbunden. Allerdings wird sich diese nicht immer lohnen.

Betrachte am besten die Statistiken zu deinen Seitenaufrufen.

Wahrscheinlich werden es ganz spezifische Seiten und Beiträge sein, die den meisten Traffic auf sich vereinen. Für diese macht es absolut Sinn, einen individuellen Lead Magnet zu erstellen, also die Strategie Content Update durchzuführen.

Für Posts, die nur sehr wenig Traffic verzeichnen können, macht es allerdings keinen Sinn, ein individuelles Angebot zu kreieren.

Zu manchen Themen bietet es sich auch an, ein allgemeines Content Upgrade zu erstellen. So wurde das zum Beispiel auf dieser Seite zu Kokusnuss und Kokusöl gelöst. Hier findest du anstatt eines Upgrades zu jedem Thema ein großes eBook mit allen Themen.

Wie sieht es mit dem Content Upgrade bei zukünftigen Beiträgen aus?

Wenn Du neuen Content erstellst, stellt sich die Frage, ob dann gleich der passende Lead Magnet integriert werden soll.
Auch hier stellt sich wieder die Frage nach Aufwand und Nutzen.

Für die großen Themen und die wirklich langen Beiträge auf deiner Seite bietet sich das Content Upgrade auf jeden Fall an. Allerdings musst du nicht für jeden neuen Beitrag gleich ein neues Opt In-Angebot erstellen.

Einige Posts sind dafür auch nicht geeignet. Das trifft zum Beispiel auf sehr kurze Posts zu.

Was bedeutet dies für die technische Umsetzung?

Anstatt eines einzelnen Lead Magnets bietest du jetzt wahrscheinlich eine Handvoll unterschiedlicher Opt In-Angebote an.

Das bedeutet, dass man zunächst unterschiedliche Listen benötigt, um den richtigen Abonnenten auch das passende Angebote zuschicken zu können. Auch solltest du die Bestätigungs-E-Mail und die entsprechende Bestätigungsseite individuell für jede Gruppe an Abonnenten abstimmen. Hier kannst du weitere Angebote unterbreiten, zum Beispiel ein passendes Upselling zu einem deiner Produkte.

Noch mehr Optimierung mit individuellen Follow Up-Kampagnen

Wenn du das System Content Upgrade bis hierhin umgesetzt hast, verfügst du über mehrere Listen an Abonnenten, die ganz unterschiedliche Interessen bekundet haben.

Dies kann man auch für weitere E-Mail Kampagnen nutzen!

Dafür erstellst du für jeden Lead Magnet unterschiedliche Follow-Up Kampagnen. Eine solche Kampagne besteht aus einer Reihe von Mails, die du deinen neuen Abonnenten schickst, sobald diese ihre Anmeldung für die Liste bestätigt haben.

Du individualisierst also diese Kampagnen abhängig vom Opt In-Angebot, dass der Leser gewählt hat.

Dir bieten sich hier viele Möglichkeiten, um mit deinem Marketing die passgenaue Zielgruppe erreichen zu können!

Die Folgen für dein Online Marketing

Viele Webseiten-Betreiber nutzen keinerlei E-Mail-Liste und besitzen nicht ein einziges Opt In-Angebot. Ein wenig besser ist es, zumindest einen Lead Magnet zu haben.

Um aber wirklich effektiv die Leser deiner Seite in Abonnenten zu verwandeln, musst Du passgenaue Angebote zu den unterschiedlichen Themen entwickeln, die du auf deiner Seite behandelst. Das gelingt dir mit dem Content Upgrade.

Die darin investierte Arbeit zahlt sich auf jeden Fall durch eine höhere Konvertierungsrate aus. Auch kann man die Zielgruppen in unterschiedlichen Follow Up-Kampagnen noch gezielter ansprechen und perfekt passende Angebote unterbreiten.

Damit hast Du vielen anderen Seiten im Netz, gerade im deutschsprachigen Raum, viel voraus.

Content Upgrade als individualisierte Form der Lead Generierung Online Marketing wird in Deutschland noch lange nicht so professionell umgesetzt wie beispielsweise in den USA. Dort ist dann auch das Konzept Content Upgrade wesentlich verbreiteter als hierzulande und wird dort effektiv angewendet.

Nutze daher diesen Wissensvorsprung und erstelle individuelle Opt In-Angebote für deine Leser!

Content Upgrade in der Praxis

Auch wir wenden die Methode vom Content Upgrade regelmäßig auf der Online Marketing Site an. Über den Button gelangst du direkt zum Praxis-Beispiel.

Das Periodensystem des Content Marketing

In dieser Infografik findest du nicht nur viele neue Ideen zum Content Upgrade, auch viele neue Plattformen zum Verteilen deiner Inhalte werden dir hier vorgestellt.

The Periodic Table of Content Marketing, by Chris Lake.

The Periodic Table of Content Marketing

Unserer Meinung nach ist das eine tolle Infografik, die nicht nur Ideen für neue Content Formate schafft, sondern auch viele neue Traffic- und Backlinkquellen aufzeigt. Für uns ist das eine echte Allround Infografik die dir in allen Online Marketing Fragen weiterhelfen kann.


Wertung: 4.4 von 5 Sternen | 16 Bewertungen


 
 


0
Shares
8 Kommentar(e)