4

Video SEO: 6 Tipps für den Einstieg in Video SEO

In diesem Artikel lernst du...

  • wie du das richtige Thema für dein Video wählst
  • wie du ganz einfach und kostenlos ein Video erstellen kannst
  • wie du deine Videos und dein Youtube Aufritt für SEO optimierst

Wer von euch betreibt bereits aktiv Video SEO?

Sehr wahrscheinlich tun das nur die wenigsten.

Das solltest du dir zur Nutze machen und so deine Online Marketing Maßnahmen von denen vieler Konkurrenten absetzen.

Youtube hat sich zu der Videoplattform weltweit entwickelt.

Direkt nach Google ist der Onlinevideodienst die meist genutzte Suchmaschine.

Pro Minute werden über 100 Stunden Videomaterial hochgeladen. Allein das lässt darauf schließen, dass wohl so gut wie zu jedem Thema etwas auf Youtube zu finden ist.

Nirgendwo anders tritt ein viraler Effekt schneller ein, als bei Videos. 

Besonders beliebt sind hier zum Beispiel Anleitungen, Produktbewertungen oder Tutorials.

​Für dich sollte Youtube allerdings hauptsächlich zur Markenbildung dienen, wobei hier das Ziel sein sollte, den im Endeffekt wieder auf die eigene Website zu leiten.

Aus eigener Erfahren haben wir dir hier 6 Tipps zusammengestellt, durch die du dein Video SEO optimieren kannst.

Tipp 1: Das richtige Thema für dein Video

Zu Beginn des Video SEO ist natürlich dein Content besonders wichtig.

Genau wie auch bei Artikeln auf der Website sollte ein Video einen Mehrwert für deine Zielgruppe bieten.

Da das Video ja auch auf deiner Website platziert werden soll, solltest du dir hier ein Thema überlegen, was den Text unterstützt und nicht einfach bereits geschriebene Dinge wiederholt.

Dennoch muss dein Video auch ohne den Text funktionieren, denn so wird es ja auf erster Linie bei Youtube gefunden.

Ist dein Unternehmen zum Beispiel im Bereich Malerbedarf tätig, könntest du ein Tutorial erstellen, wie zum Beispiel: „5 Profi Tipps zum Streichen“.

​Achte darauf, dass du ein Keyword auswählst, nachdem auch gesucht wird, nur so kann Video SEO funktionieren. Dies kann natürlich auch ein Longtail Keyword sein.

Hast du ein Thema gefunden und deine Inhalte grob festgelegt, solltest du dir nun überlegen wie dein Video aussehen soll.

Bitte behalte jedoch im Hinterkopf, dass dein Video nicht zu lang werden sollte.

Für das oben genannte Beispiel sollten 3 Minuten vollkommen ausreichend sein.

Verschwende keine Zeit mit einer langen Anleitung, sondern steige direkt in das Geschehen ein.

Tipp 2: So erstellst du ein Video für Youtube

Wie du an dein Video heran gehst ist in erster Linie von deinem Equipment abhängig.

Besonders für den Einstieg in Video SEO eignen sich einfache Videos die aus einer Präsentation bestehen und mit Erklärungen hinterlegt werden.

Eine Präsentation für dein Video SEO erstellen und aufzeichnen

Für diese Art von Videos brauchst du zunächst eine Präsentationssoftware.

Dies kann zum Beispiel Power Point oder Keynote sein, aber auch das kostenlose Präsentationstool von OpenOffice eignet sich für Video SEO hervorragend.

Hier kannst du auch direkt eine Vorlage einrichten, nach der du die weiteren Präsentationen aufbaust.

Diese Vorlage kann zum Beispiel an das Farbschema deiner Website angepasst sein oder auch dein Logo enthalten.

Um die Präsentation später von deinem Desktop aufnehmen zu können benötigst du ein sogenanntes Screencapture Programm.

Für MAC können wir dir hier das Programm „Screenflow“ empfehlen.

Das Programm kannst du bequem 30 Tage kostenlos testen.

Für Windows PCs möchten wir dir das Open Source Programm „CamStudio“ ans Herz legen.

Dieses kannst du dir kostenlos auf camstudio.org herunterladen.

Youtube Video kostenlos erstellen

Sprache selbst aufzeichnen oder einen Sprecher buchen?

Des Weiteren sollte dein Video natürlich auch mit einer Stimme hinterlegt werden.

Besonders authentisch wirkt es, wenn du oder ein Mitarbeiter deiner Firma diese Aufgabe übernehmen.

Alternativ findest du im Internet auch viele Marktplätze für Sprecher und Sprecherinnen.

​Wir konnten bereits einige Erfahrungen mit bodalgo.com machen. Hier hast du die Möglichkeit direkt deinen Wunschsprecher anhand einer Stimmprobe auszuwählen, du kannst aber auch ein Casting starten, indem sich die Sprecher dir mit einem konkreten Preis anbieten.

Hast du dich dazu entschlossen dein Video selbst mit einer Stimme zu hinterlegen, brauchst du natürlich auch ein Mikrofon.

Tonqualität ist hier besonders wichtig.

Achte darauf, dass dein Ton nicht rauscht und du laut und deutlich zu verstehen bist, sonst werden die User dein Video schnell wieder wegklicken.

Mittlerweile sind in vielen Laptops, PCs und Smartphones bereits sehr gute Mikrofone verbaut, die in der Regel für eine zufriedenstellende Aufnahme ausreichen.

Ansonsten kannst du einfache Mikrofone, die zur Aufnahme von Sprache reichen, aber auch schon ab 15€ erwerben. Diese kannst du einfach über die Mikrofonklinke am PC anschließen.

Hier brauchst du auch noch eine passende Software um die Stimme aufzuzeichnen.

Du kannst ein extra Programm nehmen, wie zum Beispiel das kostenlose Tool Audacity, du kannst aber auch direkt während der Aufnahme deiner Präsentation sprechen.

So wird die Sprache direkt vom Screencapture Programm erfasst.

Du möchtest etwas vor der Kamera präsentieren?

​Möchtest du ein Produkt präsentieren oder einen Arbeitsschritt genau erklären, kann bewegtes Bild, also ein Film, mitunter sehr wichtig sein. Genau wie beim Ton solltest du unbedingt darauf achten, dass dein Film eine entsprechende Qualität aufweist.

Möchtest du deine Filmsequenz in ein HD Video einbinden, ist es natürlich unausweichlich, dass deine Kamera ebenfalls HD aufzeichnen kann.

Dank der heutigen Technik gibt es bereits günstige Webcams, die in einwandfreier HD Qualität aufzeichnen können. Wir möchten Ihnen hier die Logitech HD Pro Webcam C920 empfehlen.

Gerade für Anfänger ist diese Kamera besonders gut geeignet, da die mitgelieferte Software alle wichtigen Einstellungen, wie den Weißabgleich oder die richtige Fokussierung für dich erledigt.

Aktuell ist die Webcam für schmale 72,25 € bei Amazon zu haben.

Um deinen Kunden ein möglichst angenehmes Videovergnügen zu bereiten, ist ein stabiles Bild sehr wichtig.

Das erreichst du durch ein Kamerastativ. Unsere Kaufempfehlung hierzu findest du am Ende dieses Beitrages.

Wichtig ist aber, dass das Stativ einen stabilen Stand hat und sich möglichst genau ausrichten lässt.

Ein weiterer Vorteil für dich: Durch ein Stativ bist du nicht auf eine weitere Person angewiesen und kannst deine Videos bequem alleine aufzeichnen.
Neben einer guten Kamera ist eine ausreichende Ausleuchtung für gutes Filmmaterial besonders wichtig.

Kannst du einen hellen Raum für Ihre Videoaufnahmen nutzen, kann das ausreichen. Hier bist du jedoch immer stark von der Tageszeit abhängig. Um immer perfekte Filmaufnahmen machen zu können, bietet sich ein Studioset an.

Dieses gibt es schon am 149€ im Internet zu kaufen und bringt alles Nötige für eine perfekte Beleuchtung mit.

Um nicht vom eigentlichen Mittelpunkt des Videos abzulenken, empfehlen wir dir, dein Video vor einem weißen Hintergrund zu drehen.

Hast du eine weiße, strukturfreie Wand zur Verfügung, kannst du diese natürlich nutzen.

Ist das nicht der Fall, kannst du zu einem Faltreflektor greifen.

Diese gibt es in unterschiedlichen Größen und Farben und lassen sich sehr einfach und platzsparend verstauen.

Tipp 3: Dein Video für Youtube und Video SEO aufbereiten

Hast du dein Video erstellt ist nun die richtige Ausgabe besonders wichtig.

Da Youtube mittlerweile nicht mehr nur über PCs aufgerufen wird, sondern auch viele Videos über SmartTVs abgerufen werden, ist es besonders wichtig, dass Ihr Video eine ausreichende Qualität hat. Sodass auch hier das Video SEO greifen kann.

Deswegen solltest du dein Video auf jeden Fall in HD ausgeben, also in einer Größe von 1280 x 720 Pixeln bzw. 1920 x 1080 Pixeln.

Auch das Dateiformat ist beim Video SEO wichtig. In der Regel kannst du dies auswählen, wenn du dein Video „speicherst“ bzw. „exportierst“.

Hier solltest du am besten das Dateiformat .mp4 mit dem Codec H.264 wählen.

Möchtest du noch Musik deinem Video hinterlegen?

Auch dabei gibt es einige Dinge zu beachten.

Nicht jeder Song darf einfach so für die eigenen Videos und Video SEO verwendet werden.

Nutzt man einen Song der zum Beispiel durch die GEMA geschützt ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Audiospur von Youtube automatisch stumm geschaltet wird.

Besonders ärgerlich ist das natürlich, wenn man extra für Video SEO eine eigene Tonspur aufgenommen hat.

Trotzdem hast du die Möglichkeit in deinen Videos bei Youtube Musik zu hinterlegen.

Dazu kannst du zum Beispiel die Youtube Audio Library nutzen. Hier findest du Musik und Soundeffekte, mit denen du deine Videos für das Video SEO aufwerten kannst.

Diese kannst du einfach herunterladen und in deinem Videoeditor einbinden, du kannst deine Videos aber auch direkt im Video Editor von Youtube bearbeiten.

Es gibt natürlich auch von Youtube unabhängige Plattformen um Musik für Youtube Videos zu finden. Einige stelle ich dir weiter unten vor. Wichtig ist aber, dass du immer auf die Nutzungs- und Lizenzrechte achtest. In diesem Gastbeitrag zum Thema Musik für Youtube erklärt dir ein echter Experte alles was du wissen musst. ​


Tipp 4: So lädst du dein Video bei Youtube richtig hoch

Hast du dein Video gespeichert, geht es nun darum, dein Video bei Youtube zu veröffentlichen.

Auch hier solltest du, wenn du Video SEO betreiben möchtest, einige Dinge beachten.

Bevor du das Video hochlädst, solltest du auf die richtige Dateibezeichnung deines Videos achten.

Hier muss dein Keyword untergebracht werden. In unserem Beispiel könnte das Video also „profi-tipps-zum-streichen.mp4“ heißen.

Hast du noch kein Youtube Konto, muss natürlich zunächst eines erstellt werden.

Bist du mit deinem Account angemeldet findest du oben rechts den Button „Hochladen“. Klickst du darauf öffnet sich ein neues Fenster indem du die Datei von deinem PC auswählen kannst.

Hier kannst du jetzt weitere Angaben machen. Zunächst solltest du den Titel ändern. In unserem Beispiel würden wir den Titel „5 Profi Tipps zum Streichen“ wählen.

Durch Symbole kannst du diesen noch ausschmücken.

Das solltest du allerdings nur sehr reduziert tun. In unserem Fall wäre ein Haken (✓) zum Beispiel ein passendes Symbol. Durch dieses Symbol hebt sich unser Video fürs Video SEO ein wenig von der Masse ab.

Dann solltest du eine Beschreibung eintragen.

Natürlich muss auch hier wieder dein Keyword verwendet werden.

Auch einen Link solltest du hier platzieren. Dieser sollte am besten in den ersten zwei Zeilen platziert werden, da er sonst nicht sofort sichtbar wäre.

In den Tags kannst du noch Stichworte, die auf dein Video zutreffen eintragen. Über die „Erweiterten Einstellungen“ hast du die Möglichkeit noch weitere Informationen zu hinterlegen, zum Beispiel eine Kategorie festzulegen.

Tipp 5: Benutzerdefinierte Thumbnails bei Youtube aktivieren

Kleiner Klick, große Wirkung! Das trifft beim Video SEO vor allem bei den Thumbnails zu.

​In der Regel sind die Thumbnails, die automatisch aus dem Video generiert werden, eher weniger schön anzusehen und aus der langen Liste der Suchergebnisse hebt sich so ein Vorschaubild mit Sicherheit nicht hervor.

Youtube bietet dazu die s.g. benutzerdefinierten Thumbnails an.

Hier kannst du ein eigenes Vorschaubild in einem Bildbearbeitsungsprogramm deiner Wahl, passend zu deinem Video erstellen.

Das einzige was du dazu tun musst, ist dein Youtube Konto zu bestätigen.

Dazu gehst du auf Youtube Studio > Kanal > Status und Funktionen. Hier findest du die Option „Benutzerdefinierte Thumbnails“. Klickst du auf „aktivieren“ musst du deine Handynummer eintragen.

Den Code, den du wahlweise per SMS oder per Anruf mitgeteilt bekommst, musst du dann lediglich dort eintragen und schon findest du in den Videoeinstellungen die Möglichkeit ein eigenes Thumbnail hochzuladen.

Das perfekte Thumbnail für dein Video

Wichtig bei einem Thumbnail ist nicht nur das Aussehen, es muss auch informativ sein, sollte also auch wirklich etwas mit deinem Video zu tun haben.

Besonders beliebt ist es, den Titel des Videos auffällig im Thumbnail zu integrieren.

Aber nicht nur mit dem Titel kann man Aufmerksamkeit gewinnen.

Auch die Gestaltung spielt eine große Rolle.

Die Standard Youtube Thumbnails sind rechteckig.

Wieso also nicht einmal aus der Masse herausstechen, zum Beispiel mit abgerundeten Ecken oder einem rundem Thumbnail?

Hier ist deine Kreativität gefragt!

Um deinen Kanal einheitlich zu halten, solltest du ebenfalls eine Vorlage erstellen. Das spart nicht nur viel Zeit, so sind deine Videos auch immer auf den ersten Blick als die deinen zu erkennen.

Tipp 6: So bindest du ein Youtubevideo in die eigene Website ein

Unter einem Video findet man immer eine „Teilen“-Funktion. Klickst du hierauf und anschließend auf „Einbetten“ wird dir der Code angezeigt, mit dem du das Video ganz einfach in deine Website integrieren kannst.

Über „mehr Anzeigen“ findest du nicht nur eine Vorschau des Videos, du kannst auch noch viele weitere Dinge einstellen, wie zum Beispiel die Größe, in der dein Video auf der Website angezeigt werden soll.

Nicht direkt in diesem Fenster, sondern in dem Videocode lassen sich noch einige weitere Optionen einstellen, die für das Video SEO von Bedeutung sind.

Du hast zum Beispiel die Möglichkeit das Video automatisch abspielen zu lassen. Das geht, indem du hinter die Video URL „?autoplay=1“ schreibst.

Im Code würde das ganze zum Beispiel so aussehen:

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/WbiUPHMSW-s?rel=0&?autoplay=1&amp;controls=0&amp;showinfo=0″ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Auch hast du die Möglichkeit dein Video in einer Endlosschleife laufen zu lassen. Das funktioniert durch den Zusatz „loop=1“.

Generell solltest du aber vor allem mit der Autoplay Funktion sparsam umgehen. Ein Video, was plötzlich ohne das eigene zu tun auf einer Website startet wirkt meist eher abschreckend.

Infografik: Alles wichtige zum Video SEO

Das war ganz schön viel auf einmal, oder?

Damit du den Überblick nicht verlierst findest du hier eine tolle Infografik der Erklärhelden, die auf Grundlage dieses Artikels entwickelt wurde.

Die Erklärhelden GbR ist ein Filmproduktionsunternehmen aus Berlin und erstellt animierte Erklärvideos mit Echtzeitverfolgung. Mit dem sogenannten „Live Check“ sieht man jederzeit, in welcher Produktionsphase sich der Erklärfilm gerade befindet. In nur 90 Sekunden erklären sie so ganze Welten und überzeugen deine Kunden oder Investoren.

Der perfekte Einstieg in Video SEO von Erklärhelden

Video SEO Checklist:

  • Finde ein Thema was deine Zielgruppe anspricht
  • Erstelle ein kurzes Video mit Mehrwert
  • Achte auf gute Bild + Tonqualität
  • Hinterlege einen passenden Titel, eine Beschreibung sowie Tags bei Youtube
  • Erstelle benutzerdefinierte Thumbnails
  • Binde das Video bei einem passenden Artikel auf deiner Website ein

Unsere Hard- und Software Tipps fürs Video SEO:

Software für Bildschimaufnahmen:

kostenlose Musik für Ihre Videos:

Bilddatenbanken mit Bilder und Grafiken für Ihre Videos:

Hardware für Video Aufnahmen:

Preise Stand: 09.02.2015

Diese Hard- & Software verwendeten wir für unsere Videos

  • Mikrofon: Rode Podcaster, Rode elastische Mikrofonhalterung & Mikrofonständer mit Galgen
  • Tonaufnahme: Apple – GarageBand für Mac
  • Videobearbeitung: Adobe Premiere Pro & After Effects
  • Mikrofon: Rode Podcaster, Rode elastische Mikrofonhalterung & Mikrofonständer mit Galgen
  • Tonaufnahme: Apple – GarageBand für Mac
  • Präsentationssoftware: Apple Keynote
  • Bildschirmaufnahme: Screenflow
  • Mikrofon: Rode Podcaster, Rode elastische Mikrofonhalterung & Mikrofonständer mit Galgen
  • Bildschirm- & Tonaufnahme: Screenflow

Dir hat der Artikel gefallen?

Dann würden wir uns freuen, wenn du diesen teilst.

Bei Fragen oder Anregungen kannst du uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Du möchtest immer mir praktischen Tipps und unseren neusten Videos versorgt werden?

Dann melde dich für unseren Newsletter an und erhalte als Startgeschenk unser eBook „Online Marketing für Profis 2015“.

Du brauchst Hilfe bei deinen Video SEO Maßnahmen? Schreibe uns einen Kommentar, vielleicht wird dein Anliegen schon bald in einem Video oder einem Beitrag bearbeitet.


Wertung: 4.8 von 5 Sternen | 196 Bewertungen


 
 


0
Shares
4 Kommentar(e)