Allgemein

Online Geld verdienen | Test 2020 | Die 4 besten Methoden

von Brian Klanten

Es ist kein Geheimnis das immer mehr Menschen gut von ihren online Verdiensten leben können. Auch ich verdiene den größten Teil meines Einkommens online.

Aber wie kann man überhaupt online Geld verdienen? Was muss ich dabei beachten?

Genau das möchte ich dir in diesem ausführlichem Guide zum Thema Online Geld verdienen zeigen. Neben diversen Möglichkeiten stelle ich dir auch Strategien vor, mit denen du dauerhaft für ein passives Einkommen sorgen kannst.

Falls du noch nicht genau weißt was mit passiven Einkommen gemeint ist, keine sorge, all das erfährst du hier. Nach diesem Guide zum Online Geld verdienen...

  • kannst du 2000€ & mehr pro Monat vollautomatisch verdienen 
  • bist du endlich dein eigener Chef
  • kannst du arbeiten wann und wo du willst

Alle hier vorgestellten Methoden habe ich selber ausgiebig getestet.
Die besten Methoden, die ich auch selber nutze, stelle ich dir gleich vor.
Ganz wichtig. Jeder kann Online Geld verdienen. Es ist heute viel einfacher als früher.
Aber, wer lange wartet verdient kein Geld online, also lass uns direkt starten.

Die 4 besten Methoden zum Online Geld verdienen kurz zusammengefasst

Authority Sites

Schwierigkeit:

mittel

Verdienst:

€€€

Art des Einkommens:

passives Einkommen

Swagbucks

Schwierigkeit:

einfach

Verdienst:

€€€€€

Art des Einkommens:

aktives Einkommen

Mit Umfragen Geld verdienen

Bezahlte Umfragen

Schwierigkeit:

einfach

Verdienst:

€€€€

Art des Einkommens:

aktives Einkommen

Affiliate Marketing

Affiliate Marketing

Schwierigkeit:

mittel

Verdienst:

€€€

Art des Einkommens:

passives Einkommen

Wie möchtest du online Geld verdienen?


Bevor ich dir verschiedene Methoden vorstelle, mit denen auch du Online Geld verdienen kannst, sollten wir zunächst die Frage klären wie genau du Geld verdienen möchtest. 

Denn alle Methoden lassen sich im Grunde in zwei Kategorien einteilen:

  • Aktives Einkommen
  • Passives Einkommen

Gerne erkläre ich dir hier kurz den Unterschied zwischen den beiden Kategorien:

Was bedeutet aktives Einkommen?

Bei dem aktiven Einkommen musst du selbst aktiv für dein Geld arbeiten. Das geht im Internet zum Beispiel über s.g. Microjobs. Das sind kleinere Aufgaben, die du auf entsprechenden Plattformen findest, die meist zu einem Festpreis erledigt werden.

Ein aktives Einkommen im Internet ist also im Grunde genommen dasselbe, als wenn du Arbeiten gehst. Denn auch hier erhältst du einen Lohn oder ein Gehalt für eine bestimmte Arbeit die du durchführst.

Was bedeutet passives Einkommen?

Beim passiven Einkommen geht es darum ein Einkommen zu generieren, für das du nicht direkt arbeiten musst. Damit möchte ich aber nicht sagen, dass du für dein Einkommen nichts tun musst. Im Gegenteil: Hinter einem passiven Einkommen steht viel Arbeit und das vor allem im Vorhinein.

Es ist hier nicht so, dass du eine Arbeit erledigst und dann sofort dafür Geld bekommst. In der Regel musst du erst viel Zeit investieren bis dein Projekt erste Früchte trägt.

Du solltest dich jetzt fragen was dein Ziel ist. Möchtest du schnell mal zwischendurch und sofort Geld verdienen, dann wären Varianten zum Geld verdienen online aus dem Bereich des aktiven Einkommens wohl eher was für dich.

Möchtest du aber nicht ständig für dein Geld arbeiten müssen und auch weiter online Geld verdienen, wenn du auf Reisen bist oder Zeit mit deiner Familie verbringst, dann ist das passive Einkommen für dich die richtige Variante. Möchtest du weiteres über das passive Einkommen erfahren kannst du auch direkt hier klicken.

Aktiv online Geld verdienen vs. passiv online Geld verdienen

Aktives Einkommen:

Pro

  • Du verdienst sofort / innerhalb eines kurzen Zeitraums Geld
  • Planbares Einkommen
  • Wenn du arbeitest verdienst du Geld

Contra

  • Einkommen nicht skalierbar
  • Abhängigkeit von anderen
  • Oftmals unflexible Arbeitszeiten / unflexibler Arbeitsort

Empfehlung

Möchtest du schnell und unkompliziert Geld verdienen, ist das aktive Einkommen die beste Wahl für dich.

Passives Einkommen:

Pro

  • Skalierbares Einkommen
  • Flexible Arbeitszeiten / flexibler Arbeitsort
  • Du bist dein eigener Chef

Contra

  • Einkommen nicht Planbar
  • Muss zunächst aufgebaut werden bevor ein Projekt Einnahmen abwirft.

Empfehlung

Möchtest du dir nicht nur ein bisschen dazu verdienen sondern irgendwann von deinem Online - Einkommen leben können, solltest du auf das passives Einkommen setzen.

Aktiv online Geld verdienen


Möchtest du relativ schnell etwas Geld dazu verdienen und scheust dich nicht davor aktiv etwas dafür zu tun, dann sind die Methoden zum aktiven Geld verdienen die richtigen für dich. Denn hier läuft es in der Regel so ab, dass du eine Aufgabe erledigt und dafür innerhalb kürzester Zeit bezahlt wirst. Die folgenden Methoden kann ich dir empfehlen:

Mit bezahlten Umfragen Geld verdienen

Schwierigkeit: einfach

Verdienst:€€€€

Aufwand: gering

Ein paar Fragen beantworten und damit nicht nur Geld verdienen, sondern auch die Entwicklung von neuen Produkten unterstützen - das geht mit bezahlten Umfragen. In der Regel bekommst du das Guthaben auch sofort oder innerhalb von wenigen Stunden gutgeschrieben, sodass du dir das wirklich schnell auszahlen lassen kannst. 

Um an solchen Umfragen teilzunehmen und online Geld zu verdienen benötigst du nur ein Gerät mit Internetzugang. Du kannst also nicht nur am PC teilnehmen, sondern so zum Beispiel auch über das Smartphone Geld verdienen. 

Hier sind meine Top - Anbieter für bezahlte Umfragen:

Online Geld verdienen Pinecone Research

max. Verdienstmöglichkeiten pro Umfrage:

3€ (Du erhältst für jede Umfrage 3€)

Anmeldung:

kostenlos

Auszahlung in:

Bargeld, Prämien, Geschenkkarten

Logo Entscheiderclub

max. Verdienstmöglichkeiten pro Umfrage:

3€

Anmeldung:

kostenlos

Auszahlung in:

Bargeld, Spenden

Umfragen bei Movie Panel

max. Verdienstmöglichkeiten pro Umfrage:

2€

Anmeldung:

kostenlos

Auszahlung in:

Geschenkkarten, Spenden

Tipp: Noch mehr Plattformen für bezahlte Umfragen findest du hier.

Online Geld verdienen bei Swagbucks

Schwierigkeit: einfach

Verdienst: €€€€€

Aufwand: gering

An dieser Stelle möchte ich dich gern auf einen wirklich vielversprechenden Anbieter hinweisen, der verschiedene Methoden zum online Geld verdienen vereint: Swagbucks. 

Hier kannst du nicht nur mit Umfragen Geld verdienen, sondern das Cashback Programm nutzen, mit online Games Geld verdienen, für deine Internet suchen belohnt werden und sogar Videos schauen und Geld verdienen. Geld gibt es aber auch, wenn du zum Beispiel an einem Testzeitraum für ein Produkt teilnimmst. Die Auswahl ist groß und die Verdienstchancen wirklich hoch. 

Die Anmeldung bei Swagbucks ist natürlich kostenlos. Hier geht's direkt zur Anmeldung.  

Wie genau verdient man bei Swagbucks Geld?

Wie bereits erwähnt hast du verschiedene Möglichkeiten um s.g. Swagbucks (SB) zu verdienen:
(Zur Orientierung: 1 SB = 1 Cent. 100 SB bedeuten also 1€. Das Geld kannst du dir in Gutscheinen, z.B. Amazon und Co., oder über Paypal auszahlen lassen.)

  • An Umfragen teilnehmen
    Hier beantwortest du Fragen und bekommst dafür Swagbucks als Vergütung.
  • Im Web suchen
    Für eine Suche über die Swagbuck Netzsuche erhältst du pro Tag 20 SB
  • Online Spiele spielen
    Swagbucks bietet verschiedene kostenlose Online Games an. Spielst du ein Spiel bekommst du Swagbucks.
  • Apps downloaden
    Auch manche Apps werden mit SBs vergütet. Bei spielen musst du aber oftmals ein bestimmtes Level erreicht haben, sodass du dich schon etwas mit dem Spiel beschäftigen musst. Dafür ist die Vergütung hier recht hoch. Teilweise verdienst du hier 650SB.
  • An Testprogrammen teilnehmen
    Testes du zum Beispiel Amazon Prime Video kostenlos, erhältst du 200 SB.
  • Cashback
    Du shoppst Online? Dann kannst du mit Swagbucks Geld sparen. Hier erhältst du ein s.g. Cashback, das sich nach der Höhe deines Umsatz richtet. Meist sind das umgerechnet 4 - 5%.
  • Videos schauen
    Bei Swagbucks findet du auch verschiedene Playlists mit lustigen Videos. Schaust du diese erhältst du ebenfalls SBs.
  • Und vieles weitere...
    Das waren noch lange nicht alle Möglichkeiten. Bei Swagbucks erwarten dich auch immer wieder neue, interessante Möglichkeiten um Geld zu verdienen. 

Mit Microjobs Geld verdienen

Schwierigkeit: einfach

Verdienst: €€€€

Aufwand: mittel

Der Trend der Microjobs erobert auch so langsam Deutschland. Online Geld verdienen kann man hier mit kleineren Aufgaben wie Korrekturlesen von Texten, mit kleineren oder auch mal größeren Aufgaben aus dem Bereich Grafikdesign, mit Recherchen und auch mit dem Übersetzen von Texten.

Microjobs liegen aber auch auf der Straße. So gibt es verschiedene Anbieter, die dich zum Beispiel für das Fotografieren von bestimmten Werbeplakaten oder Supermarktregalen bezahlen. 

Hier findest du Microjobs:

Machdudas.de

Bei Machdudas.de findest du kleine Jobs aus den verschiedensten Branchen. Online Geld verdienen kannst du hier zum Beispiel mit dem Schreiben von Texten, Produkttests, Korrekturlesen, Anlegen von Social Media Accounts, Stricken und und und...

Online Geld verdienen bei Clickworker

Bei Clickworker findest du hauptsächlich Jobangebote von Unternehmen, die schnell jemanden suchen der zum Beispiel Datenerfassen oder etwas im Internet recherchieren kann. Aber auch Aufträge als Mystery Fotograf (hierbei geht es darum in bestimmten Geschäften Fotos von der Produktpräsentation zu machen) oder als App Tester findest du hier.

Über das Smartphone Geld verdienen mit Streetspotr

Streetspotr ist eine Plattform die rein als App funktioniert. Meldest du dich hier an, bekommst du verschiedene Jobs in deiner Nähe angezeigt:

Online Geld verdienen mit Streetspotr

Die Jobs sind sehr unterschiedlich, aber immer mit einem lokalen Bezug. Zum Beispiel kann es sein, dass du prüfen sollst, ob und welches Tempolimit auf einen Streckenabschnitt gilt.

Wenn dir ein Job in deiner Nähe nicht gefällt musst du ihn natürlich nicht wahrnehmen. Alle dir angebotenen Aufgaben sind auch hier natürlich freiwillig. 

Online Geld verdiene mit dem Verkauf von selbstgemachten oder gebrauchten Produkte online verkaufen

Schwierigkeit: einfach

Verdienst: abhängig vom Produkt

Aufwand: mittel

Produkte online verkaufen hört sich erst einmal recht aufwändig an. Aber damit meine ich natürlich nicht, dass du einen eigenen Onlineshop aufziehen sollst. Ich empfehle dir eher bereits vorhandene Plattformen dazu zu nutzen. Dabei kannst du nicht nur gebrauchte Produkte, sondern auch hervorragend selbstgemachtes verkaufen und so online Geld verdienen.

Tipp: Die Präsentation macht's! Mit schönen Produktfotos und einer guten Beschreibung kannst du in der Regel einen höheren Verkaufspreis erzielen. 

Die folgenden Plattformen kann ich dir dazu empfehlen:

eBay Kleinanzeigen & eBay

Der Klassiker zum Verkaufen von gebrauchten Produkten ist ganz klar eBay oder ebay Kleinanzeigen. Auf beiden Plattformen findest du für fast alles schnell und unkompliziert einen Käufer.

Etsy - die Plattform für Selbstgemachtes

Selbstgemachte Produkte kannst du bei Etsy besonders gut verkaufen. Diese Plattform ist Weltweit für die einzigartigen Produkte bekannt und hat demnach einen großen Kundenkreis. Hier findet sich bestimmt ein Käufer für deine Werke.

Ankaufsbörsen nutzen

Du hast keine Lust deine gebrauchten Sachen selbst online zu verkaufen? Dann greife doch auf Ankaufsbörsen zurück. Hier schickst du deine Produkte einfach hin und bekommst sofort dein Geld. 

Aber: Die Preise bei Ankaufsbörsen liegen meist deutlich unter dem Verkaufswert. In der Regel lohnt es sich also mehr seine Produkte selbst zu verkaufen. 

Solltest du trotzdem Ankaufsbörsen nutzen wollen kann ich dir die folgenden empfehlen:

  • Booklooker: Für Bücher, Filme, Musik, Hörbucher und Spiele
  • wirkaufens.de: Für Elektronikartikel (Handy, Kamera, Laptop etc.)

Online Geld verdienen mit Cashback Portalen

Schwierigkeit: einfach

Verdienst:€€€€

Aufwand: gering

Ein Cashback Portal ist ein Anbieter, der dir ein Teil deiner Einkaufsausgaben zurückerstattet. Um an einem Cashback Programm teilzunehmen musst du dich zunächst bei einem Cashback Portal, wie zum Beispiel shoop.de anmelden. Möchtest du nun in einem Online Shop etwas kaufen, musst du diesen über den Link deines Cashback Portals aufrufen. Kaufst du etwas in diesem Shop erhält das Cashback Portal eine Provision. Im Grunde agiert dieses Portal hier als Affiliate. Diese Provision gibt das Cashback Portal dann in Teilen an dich weiter und du kannst mit deinem Einkauf bares Geld verdienen.

Bei dieser Methode musst du also erst Geld ausgeben um online Geld zu verdienen. Hier empfehle ich dir natürlich nicht nur Käufe aufgrund des Cashbacks zu tätigen. Möchtest du aber sowieso etwas in einem teilnehmenden Shop einkaufen, solltest du das Cashback nicht vergessen. Oft kannst du bei deinen Einkäufen so einige Prozent sparen. 

Übrigens kann man nicht nur bei Onlineshops sparen, sondern auch bei Händlern vor Ort. Das geht zum Beispiel ganz einfach bei Scondoo. Lade dir einfach die kostenfreie App herunter und schon kannst du Cashback erhalten.

Für's Surfen im Internet bezahlt werden

Schwierigkeit: einfach

Verdienst:€€€€

Aufwand: gering

Hört sich ungewöhnlich an, aber das gibt es wirklich: Du kannst ganz einfach online Geld verdienen indem du im Internet surfst. Einen Haken gibt es natürlich:

Bei dieser Möglichkeit zum sofort Geld verdienen geht es darum seinen digitalen Fußabdruck zu teilen. Das heißt du stimmst zu, dass ein Marktforschungsunternehmen aufzeichnen darf, welche Seiten du im Internet besuchst und wie du dich auf diesen bewegst. Wenn du damit kein Problem hast, solltest du diese Methode definitiv in Betrachtung ziehen. Denn für die bedeutet das online Geld verdienen ohne extra aufwand. 

Um für das Surfen im Internet bezahlt zu werden, musst du dich zunächst bei einem entsprechenden Anbieter kostenfrei registrieren. Ich empfehle dir hier das Programm "Nielsen Digital Voice". Nach deiner Anmeldung musst du in einem Fragebogen einige Fragen zu deiner Person beantworten. Anschließend kannst du die Software herunterladen. Laut Nielsen beeinträchtigt diese in keiner Weise die Leistung deines Computers. Das war es auch schon. Surfst du jetzt im Internet verdienst du Geld. 

Freunde werben und Prämien erhalten

Schwierigkeit: einfach

Verdienst:€€€

Aufwand: gering

Das Prinzip „Freunde werben“ ist vor allem von Zeitschriften Abos bekannt, funktioniert aber auch an verschiedensten Stellen im Internet. Bei dem Prinzip geht es darum jemanden ein Produkt oder eine Dienstleistung zu empfehlen und bei erfolgreichem Abschluss eine Gutschrift oder eine Prämie zu erhalten. In vielen Fällen musst du selbst kein Kunde bei dem jeweiligen Anbieter sein, manchmal ist das allerdings die Voraussetzung.

Die Vergütungen hängen hier meist vom Wert des entsprechenden Produktes ab und bewegen sich zwischen 5 und 50 Euro. Teilweise hast du auch nur die Möglichkeit zwischen Prämien oder Gutscheinen zu wählen.

Ich empfehle dir hierzu Aklamio. Hier schickst du deinen Freunden einfach einen Link zu einem Angebot. Entscheidet er sich dafür, erhältst du eine Prämie. Übrigens musst du in den meisten Fällen nicht einmal selbst Kunde bei dem entsprechenden Anbieter sein.

Fotos im Internet verkaufen

Schwierigkeit: mittel

Verdienst:€€€€

Aufwand: hoch

Hast du eine Website wirst du sicherlich hin und wieder Bilder aus entsprechenden Bilddatenbanken wie Adobestock, Shutterstock etc. kaufen. Nicht nur Websitebesitzer machen das, auch für größere Werbeanzeigen werden Bilder gerne im Internet eingekauft. Bist du ein guter Fotograf kannst du das nutzen um in den Bilddatenbanken selbst mitzumischen und so ein lukratives Nebeneinkommen zu generieren. Die Konkurrenz bei den großen Bilddatenbanken ist allerdings hoch, weshalb deine Bilder sowie technisch als auch gestalterisch sehr gut sein sollten.

Die Verdienstmöglichkeiten sind bei Stockfotos sehr unterschiedlich. Nicht nur die Preise unterscheiden sich und sind auch von Faktoren wie zum Beispiel der Downloadgrößes eines Bildes abhängig, sondern auch von der Höhe der Kommission durch die entsprechende Bilddatenbank. Mit dem Verkauf von Fotos hat man durchaus die Möglichkeit ein solides Einkommen zu verdienen. Hierzu muss aber zunächst viel Arbeit in den Aufbau eines umfangreichen und attraktiven Portfolios investiert werden.

Je mehr Fotos du verkaufst, desto mehr Geld kannst du natürlich auch verdienen. Deshalb empfehle ich dir bei einer bekannten Bilddatenbank, wie zum Beispiel Shutterstock, zu starten. 

Geld verdienen mit (Wechsel-) Prämien

Schwierigkeit: einfach

Verdienst:€€€€

Aufwand: gering

Geld verdienen kann man natürlich auch, in dem man Prämien von diversen Anbietern einheimst. Hier können gerne einige hundert Euro zusammen kommen. Unbegrenzt ist das natürlich nicht möglich, denn einfach so zahlen die Anbieter eine Prämie natürlich nicht aus. Hier kannst du dir einen Überblick darüber verschaffen, wo du Prämien bekommen kannst.

Online Geld verdienen mit Wechselprämie beim Girokonto

Viele Banken bieten mittlerweile ein Wechselbonus für Girokonten an. Das heißt, wechselst du mit deinem Konto zu entsprechenden Bank, kannst du gerne einmal 100€ Bonus einstreichen.

Ein Wechsel ist meist auch gar nicht so kompliziert wie du vielleicht denkst, denn viele Banken bieten einen s.g. Kontowechselservice an. 

Oftmals ist die Prämie aber mit bestimmten Anforderungen verbunden. Bei vielen Banken wird zum Beispiel ein Mindestgeldeingang von 1000€ verlangt. Auch solltest du die jeweiligen Kontoführungsgebühren im Auge behalten. Gerade wenn eine Prämie sehr gering ausfällt, können höhere Gebühren die Prämie schnell wieder auffressen. 

Prämie bei Kreditkarten sichern

Nicht nur für Girokonten gibt es Prämien, auch viele Kreditkarten Anbieter locken mit einem Bonus wenn du  eine neue Kreditkarte beantragst. 

Ein Beispiel dafür ist die Amazon Kreditkarte. Für Prime-Mitglieder ist die Karte komplett kostenfrei, ohne Prime bezahlst du ab dem zweiten Jahr eine geringe Gebühr. Alle Kunden erhalten hier eine Prämie von 50€ und Bonuspunkte, sodass du rechnerisch bei jedem Amazon Einkauf 2% und bei jedem Einkauf außerhalb 0,5% zurück bekommst. 

Übrigens: Falls du noch kein Amazon Primemitglied bist, kannst du die Mitgliedschaft auch zunächst 30 Tage kostenfrei testen.

Wechselprämie beim Stromanbieter

Der Kampf um Neukunden ist, spätestens seit Endkunden schnell und einfach im Internet Tarife vergleichen können, zur echten Mammutaufgabe geworden. Aus diesem Grund sparen zum Beispiel viele Strom- und Telefonanbieter nicht daran, die Kunden für einen Wechsel zu ihnen zu belohnen. 

Je nach Vertrag fallen die Wechselprämien unterschiedlich hoch aus. Teilweise bekommst du diese Prämien Bar- oder in einem Gutschein ausgezahlt. Manchmal wird die Prämie aber auch direkt mit den Vertragskosten verrechnet. 

Hier kannst du zum Beispiel Strompreise vergleichen und bekommst direkt die Höhe der Wechselprämie angezeigt.

Passiv online Geld verdienen


Während ich in Spanien am Stand liege oder in Österreich Snowboard fahre verdiene ich immer weiter Geld ohne, dass ich etwas dafür tun muss.

Warum das so ist? Weil ich mir ein Online Business aufgebaut habe, das mir vollautomatisch ein passives Einkommen generiert. Ich verdiene also auch dann Geld, wenn ich nicht aktiv arbeite. ​

Das möchtest du auch? Hier stelle ich dir Methoden vor, mit denen du dir ein passives Einkommen aufbauen kannst.


Nischenseite zum online Geld verdienen aufbauen

Schwierigkeit: mittel

Verdienst:€€€

Aufwand: hoch

Den Begriff „Nischenseite“ wirst du bestimmt schon das ein oder andere Mal gelesen aber. Aber was ist das überhaupt genau?

Eine Nischenwebseite behandelt ist der Regel ein kleines thematisches Gebiet und richtet sich damit sehr genau an eine Zielgruppe.

Nischenseiten kann es eigentlich in jedem Themengebiet geben. Es ist egal ob sich eine Seite mit einem Produkt, einem Ort oder einer bestimmten Technik beschäftigt, wichtig ist nur, dass es überhaupt eine Zielgruppe gibt.

Der Vorteil einer Nischenseite ist, dass die Konkurrenz durch die sehr speziellen Themengebiete in der Regel nicht besonders groß ist. Dadurch hast du die Möglichkeit schnell und einfach in die Google Rankings aufzusteigen.

Um mit einer Nischenseite Geld zu verdienen werden s.g. Affiliate Links genutzt. Besonders häufig werden zum Beispiel Produkte von Amazon beworben aber auch passende Kurse oder eBooks sind auf Nischenseiten häufig zu finden.

Da Nischenseiten ein komplexes Thema sind, habe ich für dich einen kostenlosen Guide vorbereitet, in dem ich dir Schritt für Schritt zeige wie du dir eine eigene Nischenseite aufbauen kannst. 

Eine Authority Site aufbauen

Schwierigkeit: mittel

Verdienst:€€€€

Aufwand: hoch

Mit einer Authority Site hast du die Möglichkeit richtig viel Geld zu verdienen. Unter Authority Sites versteht man sehr komplexe Seiten, dessen Ziel nicht unbedingt darin besteht nur Geld zu verdienen, sondern sich vor allem als Experte in einer Branche zu platzieren. 

Die Themen von Authority Sites sind breit aufgestellt. Deshalb sind Authority Sites in der Regel auch sehr umfangreich. Im Grunde kannst du dir das so vorstellen, dass eine Authority Site sich nicht nur mit einer Nische beschäftigt, sondern mit gleich mehreren Nischen, die unter einem Hauptthema zusammengefasst werden.

Geld verdienen im Internet mit einer Authority Site

Die Grafik zeigt eine mögliche Nischenkombination bei einer Authority Site

Das ist natürlich deutlich mehr Arbeit als eine kleine Nischenseite zu erstellen, jedoch hat eine sehr umfangreiche Seite mit Top-Inhalten gute Chancen von Google als eine Autorität angesehen zu werden. Dadurch fallen gute Rankings leichter und neue Inhalte werden in der Regel auch schneller in die Top-Rankings aufgenommen.

Das online Geld verdienen über Authority Sites funktioniert genau wie bei den Nischenseite auch. Du kannst hier super mit relevanten Produkten oder Werbeanzeigen arbeiten. Hat man sich allerdings eine Autorität auf einem Themengebiet aufgebaut sollte auch das Erstellen von eigenen Produkten mit ins Auge gefasst werden.

Wie du eine eigene Authority Site aufbauen und dir so ein komplettes monatlichen Einkommen oder noch mehr aufbauen kannst, lernst du in meinem Onlinekurs "Einkommenrakete".

Online Geld verdienen mit Dropshipping

Schwierigkeit: hoch

Verdienst:€€€€

Aufwand: hoch

Dropshipping hört sich zunächst relativ kompliziert an, denn dabei geht es darum physische Produkte online zu verkaufen. Die Königsdisziplin beim Geld verdienen im Internet. So kompliziert ist dieses Businessmodell aber eigentlich nicht, denn du musst dich weder um das Lagern der Produkte noch um den Versand kümmern.

Wie genau funktioniert Dropshipping? 

Beim Dropshipping bietest du in deinem Onlineshop (diesen kannst du dir zum Beispiel ganz einfach bei Jimdo erstellen) Produkte an, die du selbst nicht auf Lager hast. Bestellt jemand ein Produkt in deinem Shop, gibst du die Bestellung direkt an den Großhändler oder Hersteller weiter, der das bestellte Produkt auf Lager hat und für dich zum Kunden schickt.

Diese Methode eignet sich vor allem für Einsteiger in ein eigenes E – Commerce Business gut, da du wenige Investitionen tätigen musst. Du musst weder ein eigenes Lager bezahlen noch musst du Produkte einkaufen.

Die Nachteile beim Dropshipping

Auch wenn sich Dropshipping bis hier hin für eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit zum Online Geld verdienen anhört, gibt es aber auch den einen oder anderen Nachteil den ich dir natürlich nicht verschweigen möchte. 

Zum einen hast du keinen Einfluss auf die Lieferung. Schickt der Händler oder Produzent ein Produkt erst spät los sodass das Paket zu spät beim Kunden ankommt, musst du die Suppe auslöffeln denn für den Käufer bist du der Ansprechpartner. Gleiches gilt auch wenn ein Produkt beschädigt ankommt oder verloren geht. Das hast du bei einem normalen E – Commerce Business natürlich auch, beim Dropshipping ist nur der Unterschied das du nicht der Schuldige bist und nur über Umwege die Probleme lösen kannst.

Ein weiterer Nachteil ist die Gewinnspanne. Kaufst du ein Produkt für einen Onlineshop auf Masse ein und lagerst es in deinem Lager, kannst du mit besseren Konditionen rechnen als wenn du, wie beim Dropshipping, die Produkte einzeln orderst.

Wenn du auf verschiedene Großhändler oder Produzenten zurück greifst gibt es aber noch ein weiteres Problem beim Versand: Bestellt ein Kunden Produkte von verschiedenen Großhändlern, werden die Produkte natürlich in separaten Paketen versendet und damit würden mehrfach Versandkosten auf den Kunden zukommen. Das kannst du aber natürlich nicht deinem Kunden in Rechnung stellen sodass du diesen Faktor bereits bei der Preisgestaltung berücksichtigen solltest.

Diese Faktoren müssen dich jetzt aber nicht sofort abschrecken, denn Probleme gibt es im E – Commerce Business immer wieder zu lösen. Im Vergleich zu einem normalen E – Commerce Business ist der Einstieg ins Dropshipping aber relativ risikoarm, sodass sich das Dropshipping auch für Einsteiger lohnt.

Übrigens: Dropshipping funktioniert natürlich nicht nur über einen eigenen Onlineshop, sondern zum Beispiel auch über eBay oder Amazon. Mehr zum Dropshipping kannst du auch hier nachlesen.

Mit Instagram Geld verdienen

Schwierigkeit: mittel

Verdienst:€€€€

Aufwand: hoch

Geld verdienen mit Instagram ist in den letzte Jahren super schnell ein richtiger "Hype" geworden. Superstars wie Kylie Jenner & Co. verdienen teilweise bis zu einer Millionen Doller mit nur einem einzigen Post. Natürlich werfen Unternehmen den s.g. "Influencern" das Geld nicht einfach so hinter her. Unternehmen möchten von der Reichweite eines Posts profitieren. Je mehr Follower ein User hat, desto mehr Wert ist ein einzelner Post. 

Theoretisch kann jeder bei Instagram erfolgreich werden. Was du dafür brauchst ist ein guter Account mit ausreichend vielen Followern. Bist du nicht gerade eine Berühmtheit, sind die Follower jedoch schon die erste große Hürde. Natürlich kann man genau wie auf anderen Social Media Plattformen auch bei Instagram Follower kaufen. Das Problem an der Sache ist jedoch, dass diese schnell unnatürlich aussehen. Das sehen auch die Unternehmen die sich für eine Kooperation mit dir interessieren und entscheiden sich dann in der Regel dagegen. 

Um deine Reichweite natürlich aufzubauen, spielen vor allem die folgenden Faktoren eine große Rolle:

  1. Gute Inhalte. Nur wenn den Usern deine Inhalte gefallen, werden sie dir auch folgen. 
  2. Zeit. 10.000 Follower baust du nicht mal eben über Nacht auf. Bevor du erste Kooperationen eingehen kannst, musst du also erst einmal viel Zeit und Arbeit in deinen Account stecken.

Erst wenn du genügend Follower hast und dein Account gut gefüllt ist, kannst du dich damit beschäftigen Geld zu verdienen. Es kann vorkommen, dass sich die Unternehmen direkt bzgl. einer Kooperation bei dir melden. Du kannst Unternehmen aber natürlich auch selbst kontaktieren oder Plattformen für Influencer nutzen. Eine solche Plattform ist zum Beispiel hisharethat.com.

Die Unternehmen stellen verschiedene Ansprüche an eine Kooperation. Bei den einen sollst du nur ein Foto von dem Produkt inszenieren und anschließend posten, andere verlangen ein Video oder eine Story zum Produkt. Auf alle Fälle steckt in einer Kooperation meist mehr Arbeit als man zuvor denken würde. Auch musst du bedenken, dass Instagram dir kein richtiges passives Einkommen bietet, da du doch für jede Kooperation (also jede Einnahme) Zeit investieren musst. 

Eigenes Auto vermieten

Schwierigkeit: einfach

Verdienst:€€€

Aufwand: gering

Eine Methode zum Generieren eines passiven Einkommens, die in den USA und Kanada sich bereits höchster Beliebtheit erfreut, ist die Vermietung des eigenen Autos wenn man es selbst gerade mal nicht braucht. 

Dazu gibt es zum Beispiel die Plattform "Turo". Hier kannst du einfach dein Auto einstellen, eintragen wann es zur Verfügung steht und schon können Interessenten dein Auto zur Miete anfragen. Du entscheidest übrigens immer selbst, ob du dein Auto an Person XY vermieten möchtest oder nicht. 

Turo bietet übrigens auch ein Versicherungsschutz über die Allianz an, mit der Schäden bis zu 100 Mio. Euro abgedeckt werden. Dafür verlangt die Plattform, je nach gewünschten Versicherungsschutz, eine Gebühr von 10 - 35% des Mietpreises. 

Kommen wir aber zur interessantesten Frage: Wie viel kann man privatem Carsharing via Turo verdienen? 

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen spielt natürlich der Mietpreis eine Rolle. Dieser hängt vom Fahrzeugmodell und -alter ab. Im Carculator kannst du dir ansehen, was du mit deinem Fahrzeug verdienen könntest. Wie viel du verdienst hängt aber auch davon ab, wie oft du dein Fahrzeug vermietest bzw. entbehren kannst. Je mehr Miettage zusammenkommen, desto mehr Geld kannst du natürlich auch verdienen. Laut Turo sind 200€ pro Woche so durchaus möglich. 

Eigene Info-Produkte erstellen und verkaufen

Schwierigkeit: hoch

Verdienst:€€€

Aufwand: hoch

Du bist Experte auf einem Gebiet? Dann kannst du natürlich auch ein passives Einkommen aufbauen, in dem du eigene Info-Produkte online verkaufst. Zum online Geld verdienen kannst du zum Beispiel einen Videokurs oder ein eBook erstellen. Diese Produkte kannst du dann selbst über deine Website bewerben, du kannst aber auch andere Seiten gegen eine Provision dazu bringen, Werbung für deine Produkte zu machen.

Das Ziel bei eigenen Produkten ist es, dass ein Produkt erstellt wird, was möglichst lange gültig ist. Du steckst also einmal Arbeit in dieses Produkt und möchtest es dann möglichst lange online verkaufen können um maximale Gewinne zu erreichen.

Aber Achtung: Langfristig wirst du damit nur Geld verdienen können, wenn du deinen Kunden wirklich gute Inhalte bietest und diese auch entsprechend anschaulich rüber bringst. Du musst also nicht nur Wissen mitbringen, das andere nicht haben, du musst auch dafür sorgen das die Inhalte gut und überzeugend dargestellt werden. 

Eine Verkaufsquelle, die du zum Verkauf von eigenen eBooks oder Taschenbüchern auf gar keinen Fall vergessen solltest ist Amazon. Mit Kindle Direct Publishing kannst du deine eigenen eBooks ganz einfach über Amazon verkaufen.

Der Vorteil an Amazon ist, dass du hier dein Buch kaum noch selbst bewerben musst. Täglich suchen Millionen Leute bei Amazon nach passenden Infos und gerade wenn du deine eBooks in ganz bestimmten Nischen veröffentlichst, kannst du hier schnell auf der ersten Seite gefunden werden.

Sieh dir in diesem Video an was Kindle Direct Publishing eigentlich ist:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit Affiliate Marketing über Social Media online Geld verdienen

Schwierigkeit: einfach

Verdienst:€€€€

Aufwand: mittel

Um Affiliate Marketing zu betreiben musst du übrigens nicht direkt eine Nischen- oder Authority Site erstellen. Ein einfaches Social Media Profil, wie zum Beispiel eine Facebook Seite oder ein persönliche Profil, reicht hier vollkommen aus.

Wie aber funktioniert das Prinzip? Im Grunde ist das ganz einfach.

Es gibt Personen, die damit ihr Geld verdienen, top Onlineshop Angebote (zum Beispiel von Amazon) auf der eigenen Facebook Fanpage zu posten. Dazu wird natürlich ein Affiliate Link (Partnerlink) von Amazon & Co. genutzt, damit die Person eine Provision bekommt, sollte jemand das Produkt direkt über seinen Post kaufen.

Im Grunde beschäftigen sich die Personen wirklich nur damit Top Angebote zu suchen und teilen diese dann auf Facebook mit ihren Fans. Es muss sich also um keine Website gekümmert werden.

Genau wie bei allen anderen Affiliatesystemen funktioniert das natürlich nur, wenn eine Fanpage überhaupt Fans hat. Sonst sieht niemand die Beiträge und dann kann natürlich auch niemand ein Produkt über den Partnerlink kaufen.

Der Vorteil an dem Affiliate Marketing über Social Media ist, dass du nicht erst aufwändig an einer Website oder an einer E-Mail Liste arbeiten musst. Dennoch ist eine solche Seite mit viel Arbeit verbunden, denn du musst ständig die besten Angebote finden. Außerdem sind deine Postings nur sehr kurz sichtbar. Anders als bei einem in den Suchmaschinen gut platziertem Beitrag einer Nischenseite, kann dein Facebook Posting nicht einfach so gefunden werden.

Geld verdienen im Internet - meine Erfahrungen & Tipps


Oft werde ich gefragt welche Erfahrungen ich mit dem Geld verdienen im Internet gemacht habe. An dieser Stelle möchte ich gerne meine persönlichen Erfahrungen mit dir teilen und dir auch den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg geben. 

Brian Klanten

Zunächst einmal zu meiner Person: Mein Name ist Brian Klanten und ich bin seit über 20 Jahren im Internet- bzw. Computerbusiness tätig. Hier konnte ich mir das Wissen aneignen, mit dem ich mittlerweile vollautomatisch Geld im Internet verdiene.

In mein erfolgreichstes Online Business bin ich ehrlich gesagt mehr oder weniger reingerutscht. Ich habe zunächst damit begonnen einen eigenen Blog zum Thema Online Marketing (die Online Marketing Site) aufzubauen. Einfach weil ich mein Wissen teilen und auch dokumentieren wollte. Das Geld verdienen stand hier definitiv nicht an erster Stelle. 

Habe ich auf der Online Marketing Site über Produkte oder Tools geschrieben habe ich hin und wieder mal Affiliate Links eingebaut und habe es so geschafft mein erstes Geld online zu verdienen. Das ist jetzt knapp sechs Jahre her, doch den Screenshot meiner ersten Provision habe ich bis heute noch:

Meine ersten Einnahmen

Etwas mehr als 18€ mag sich vielleicht nicht besonders viel anhören, aber die ersten Einnahmen sind doch immer etwas ganz besonderes (und eine Flasche Sekt zum Anstoßen war dafür allemal drin ;)).

Nachdem die ersten Einnahmen so plötzlich kamen, war meine Motivation natürlich unendlich hoch. In der nächsten Zeit habe ich mich also hauptsächlich dem Affiliate Marketing verschrieben. Neben Produkten habe ich zum Beispiel auch über gute eBooks zum Thema Online Marketing oder über Videokurse berichtet. So konnte ich bereits gute Einnahmen erzielen.

Im Sommerurlaub 2015 (den ich übrigens über die o.g. Einnahmen voll finanzieren konnte), habe ich mir dann überlegt, wieso ich meine Zeit darein stecke andere Produkte zu bewerben. Genug wissen im Bereich Online Marketing und SEO brachte ich schließlich aus meinem beruflichen Alltag mit und der Bedarf war hoch. Ich konnte meinen Lesern also echte Profitipps und Anleitungen mit auf den Weg geben. Hier habe ich beschlossen ein eBook zu schreiben. Nach knapp zwei Wochen stand der erste Entwurf des Buchs zum Thema „Traffic generieren“ und nach knapp 4 Wochen war das Buch bereits komplett fertiggestellt. 

Mein Vorteil war, dass ich durch die Online Marketing Site sowohl eine gute E-Mail Liste aufgebaut hatte und die Leser auch die Qualität meiner Inhalte und Strategien zu schätzen wussten. Zunächst verzichtete ich also auf teure Werbung und platzierte einen Hinweis auf meine „11 Traffic Strategien“ nur auf meiner Website und informierte die E-Mail Abonnenten in einem Newsletter darüber. So schaffte ich es in der ersten Woche allein 33 Exemplare des eBook a 79€ zu verkaufen. 

Wie du vielleicht weißt verkaufe ich heute nicht nur die „11 besten Traffic Strategien“, sondern auch viele weitere eBooks und Kurse. Durch die eigenen Produkte konnte ich innerhalb von einem Jahr mein gesamtes Einkommen durch diese passives Einnahmequelle ersetzen.

Zusätzlich zu eigenen Produkten habe ich mich in den letzten Jahren auch wieder verstärkt dem Affiliate Marketing verschrieben. Der Vorteil hier ist, dass der Aufwand relativ gering ist. Auch muss ich nicht, wie bei eigenen Produkten, erst viel Zeit investieren. 

Deshalb mein Tipp an dich: Auch wenn du mit dem Gedanken spielst eigene Produkte zu entwickeln, empfehle ich dir erst mit dem Affiliate Marketing zu beginnen. Baue dir zum Beispiel eine Nischen- oder Authority Site zu deinem Thema auf. Wenn du dann eigene Produkte verkaufen möchtest, kannst du bereits auf eine Community zurückgreifen. 

Ein weiterer Tipp: Setze deine Ziele nicht zu hoch. Online Geld verdienen ist einfach. Sein komplettes Einkommen online zu verdienen bedarf aber einfach etwas Zeit und Durchhaltevermögen. Deshalb setze dir kleine Ziele und freue dich über jede Einnahme die du erreichen kannst. 

Und ganz wichtig: Schalte deinen Kopf nicht aus! Beim online Geld verdienen wirst du viele Leute treffen, die dir das blaue vom Himmel versprechen. 10.000€ in nur einer Woche. Monatlich 3000€ mit nur 5 Stunden arbeit etc. Falle auf solche (teuren) Angebote bitte nicht rein! Auch beim Geld verdienen im Internet gibt es nichts geschenkt. 

Jetzt möchte ich dir gerne noch eine Grafik zeigen, die meine derzeitigen Einnahmen zeigt. Hier siehst du auch, dass ich nicht nur auf ein "Pferd" setze, sondern in verschiedenen Bereichen aktiv bin. Warum das so ist, das erkläre ich dir ebenfalls in der Infografik:

Infografik meine Online Einnahmen

Warum ich dir das zeige? Ganz sicher nicht um "anzugeben". Ich möchte dir einfach deutlich machen das man mit der richtigen Technik ein sehr gutes und sicheres Einkommen online erzielen kann. Damit auch dir das möglich ist, möchte ich der heute gerne etwas schenken: Mein 1x1 des Online Business:

Nur für kurze Zeit:

Mein Geschenk für dich:

WIE DU DIR SCHRITT FÜR SCHRITT DEIN EIGENES ONLINE BUSINESS AUFBAUST.

In meinem "1x1 des Online Business" stelle ich dir meine erprobten Methoden vor, mit denen du bereits in kurzer Zeit dein eigenes Online Business aufbauen kannst.

  • Sei endlich dein eigener Chef
  • Arbeite wann und wo du willst
1x1 des Online Business

Eure Fragen zum online Geld verdienen beantwortet


In den letzten Wochen erreichten mich viele Fragen rund um das Thema „Geld verdienen im Internet“. Diese Fragen habe ich alle gesammelt und möchte dir diese hier inkl. meinen Antworten präsentieren.

Du hast noch weitere Fragen? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar, kontaktiere mich in der Online Marketing Site Facebook Gruppe oder schreibe mir direkt eine Nachricht.

Ich möchte Geld im Internet verdienen, aber wie soll ich beginnen?

Möchtest du dir etwas dazu verdienen oder in Zukunft sogar dein Einkommen komplett online verdienen, solltest du überhaupt erst einmal starten. Der erste Schritt sollte der sein, dass du dir überlegst welche Methode du zum Geld verdienen im Internet nutzen möchtest. Ich würde dir hier empfehlen auf eine Maßnahme zum passiven Einkommen zurückzugreifen. Diese brauchen allerdings etwas Vorbereitungszeit. Möchtest du jetzt Geld dazu verdienen findest du hier einige Möglichkeiten.

Sind die Methoden, die du vorgestellt hast, seriös?

Eindeutig kann man diese Frage nicht beantworten, denn es kommt natürlich immer darauf an wie du dein Projekt aufziehst und mit wem du zusammen arbeitest.

Natürlich ist es nicht seriös mit falschen Versprechungen zu werben oder falsche Bewertungen und Tests zu schreiben (das ist übrigens sogar verboten). Aber wie bereits erwähnt ist das eine Aktion, die direkt von dir ausgehen würde. Im Grunde hast du es also selbst in der Hand ob dein online Geld verdienen legal ist.

Ebenfalls solltest du darauf achten welche Produkte du bewirbst und mit wem du zusammenarbeitest. Denn natürlich findest du im Internet viele schwarze Schafe, die anderen nur das Geld aus der Tasche ziehen möchten. Diese solltest du natürlich nicht unterstützen indem du für dessen Produkte wirbst. Bietet dir also jemand eine Möglichkeit schnell Geld verdienen zu können solltest du dir das lieber ganz genau ansehen. Bei physischen Produkten ist das weniger der Fall, aber gerade bei eBooks oder Onlinekursen gibt es wirklich viele Produkte die einfach nichts taugen. Kontaktiert mich jemand bzgl. der Werbung zu einem Produkt lasse ich mir immer erst einen Zugang geben und sehe mir das Produkt selbst an. Nur wenn ich überzeugt bin, schreibe ich zum Beispiel einen Produkttest oder empfehle das Produkt auf meiner Website weiter.

Wie kann ich möglichst schnell online Geld verdienen?

Möchtest du sofort für deine „Arbeit“ an deinem Online Business bezahlt werden, ist das passive Geld verdienen definitiv nichts für dich. Je nachdem welche Methode du nutzt musst du hier nämlich erst Zeit investieren bevor sich deine Arbeit auszahlt.

Wenn du schnell online Geld verdienen möchtest, musst du auf eine aktive Methode, wie zum Beispiel bezahlte Umfragen oder andere Microjobs zurückgreifen. 

Wie kann man nebenbei Geld verdienen?

Möchtest du nebenbei Geld verdienen musst du eine Methode wählen bei der du möglichst flexibel bist. Das Betrifft sowohl den Ort- als auch den Zeitfaktor. Möchtest du zum Beispiel mit Aktien Geld verdienen wäre das nicht die beste Wahl, denn hier musst du oft schnell reagieren. 

Eine Methode die sich gut zum Geld verdienen nebenbei eignet sind die s.g. Nischenseiten. Hier arbeitest du vollkommen unabhängig und benötigst lediglich ein Laptop/PC mit Internetanschluss. Dementsprechend kannst du arbeiten wann und wo du willst.

Wie ohne Arbeit Geld verdienen?

Ohne Arbeit Geld zu verdienen ist schlichtweg nicht möglich. Egal welchen Weg du wählst, du musst Arbeit investieren.

Ich habe eine Nischenseite aber bekomme einfach keine Besucher. Wie kann ich dafür sorgen, dass meine Seite auch gefunden wird?

Langfristig sollte dein Ziel sein, dass deine Website bei Google zu passenden Keywords gefunden wird. Wie das geht kannst du zum Beispiel hier nachlesen. Gerade bei ganz neuen Websites kann es allerdings etwas dauern bis man eine Platzierung zu einem relevanten Suchbegriff erzielt. Deshalb solltest du in dieser Zeit besonders viel Zeit in den Trafficaufbau stecken.

Trafficströme (also Besucherströme) kannst du zum Beispiel mit bezahlten Werbeanzeigen bei Facebook oder Google erzielen. Der große Nachteil hierbei ist dir vermutlich schon aufgefallen: Du musst für die Anzeigen natürlich Geld bezahlen. Im Grunde bezahlst du dann also für jeden Besucher. Nicht immer macht das Sinn (zum Beispiel wenn sich diese Ausgaben nicht refinanzieren lassen) und manchmal möchte man dafür auch einfach kein Geld ausgeben. Das ist auch total in Ordnung, denn zum Glück gibt es ja auch andere Methoden um Traffic auf eine Seite zu leiten. Hier habe ich dir zum Beispiel 99 Methoden zum Trafficaufbau zusammengestellt.

Muss ich ein Gewerbe anmelden wenn ich online Geld verdienen möchte?

Sobald du mit deinem eigenen Business im Geld online verdienen möchtest, musst du natürlich auch ein Gewerbe anmelden. Aber keine Angst, das hört sich viel komplizierter an als es ist. Alles dazu kannst du auch in diesem Artikel von Bonek nachlesen.

Kann man im Internet reich werden?

Ja kann man. Natürlich nicht indem man nur an bezahlten Umfragen teilnimmt. Mit gut laufenden Nischen- und Authoritysites oder eigenen Produkten, kannst du dir aber ein wirklich gutes Einkommen aufbauen.

Wie verdiene ich Geld mit einem Blog?

Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die klassische Weise ist hier das Affiliate Marketing. Blogger verdienen aber heute auch häufig über Produktplatzierungen oder Kooperationen Geld. Mehr dazu kannst du auch in meinem FAQ zum Blog erstellen nachlesen.

Wie viel Geld kann ich mit einer Nischenseite verdienen?

Genau Zahlen kann dir niemand vorher nennen, denn das hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Art der Nische
  • Preis der beworbenen Produkte
  • Höhe der Provision
  • Besucherzahlen
  • Qualität der Besucher

Mit einer gut gehenden Nischenseite kann man aber mehrere tausend Euro pro Monat verdienen.

Sollte ich lieber Affiliate Marketing betreiben oder eigene Produkte verkaufen?

Es gibt keinen Grund sich nur auf das Affiliate Marketing oder nur auf eigene Produkte zu beschränken. Natürlich kannst du beides machen. Genauso kannst du übrigens auch physische als auch digitale Produkte bewerben. Im Grunde sind dir hier keine Grenzen gesetzt.

Kann ich mit deinen Techniken von zuhause Geld verdienen?

Ein online Business kannst du von jedem Ort der Welt betreiben, an dem du einen Laptop und einen Internetanschluss hast. Also kannst du damit natürlich auch Geld von zuhause aus verdienen, aber zum Beispiel auch wenn du im Urlaub bist. Du bist an keinen festen Ort gebunden.

Wie finde ich heraus ob ein Shop oder ein Produkt ein Partnerprogramm anbietet?

Meist findest du das auf der jeweiligen (oftmals im Footer) vermerkt. Hier findest du Links wie „Partnerprogramm“ oder „Affiliate Programm“. Solltest du so etwas nicht finden, kann auch eine Suche bei Google helfen. Gebe hier einfach den Namen des Shops und den Begriff Partnerprogramm oder Affiliate ein. Findest du auch so nichts, kannst du den Betreiber auch direkt kontaktieren.

Auch für digitale Produkte wie eBooks, Kurse oder Tools gibt es sehr häufig Partnerprogramme. Diese sind meist auch besser vergütet als die Affiliate Programme von Onlineshops wie Amazon und Co. Auch hier findest du oftmals einen Hinweis auf der Website zum Produkt. Zum Teil bieten aber auch die Plattformen, über die die Produkte vertrieben werden (zum Beispiel Digistore24) einen Marktplatz mit den Partnerprogrammen an.

Kann ich auch unter 18 Jahren online Geld verdienen?

Ja! Bei vielen Methoden, die ich dir hier vorgestellt habe, kannst du auch Geld verdienen wenn du noch keine 18 Jahre alt bist. Die genauen Bedingungen findest du in der Regel in den Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters. Teilweise musst du hier bestätigen, dass deine Eltern einverstanden sind, das du an einem solchen Programm teilnimmst.

Wie kann ich als Student Geld verdienen?

Gerade als Student eignen sich die Methoden zum Online Geld verdienen besonders gut. Denn hier bist du zeitlich und lokal unabhängig. Hierbei kannst du übrigens dein Fachwissen aus der Uni auch nutzen, indem du zum Beispiel als Autor arbeitest. 

Ist Online Geld verdienen legal?

Alle Methoden, die ich dir hier vorgestellt habe, sind legal. Du brauchst dir also keine Sorgen machen. Bei mir findest du nur seriöse Anbieter und Seiten. 

Wie kann ich online Geld verdienen ohne Umfragen?

Umfragen sind nicht so dein Ding? Kein Problem. Es gibt viele weitere Methoden zum Geld verdienen. Zum Beispiel kann ich dir Authority Sites empfehlen. Hiermit kannst du dir dein eigenes, passives Einkommen aufbauen. Hast du kein Interesse an einem automatischen Einkommen und möchtest lieber sofort Geld verdienen, schau doch mal in meinem Beitrag zum Thema schnell Geld verdienen vorbei. Hier zeige ich dir Methoden, mit denen du sofort Geld verdienen kannst.

Fazit: Auch du kannst online Geld verdienen


Hier hast du nun eine ganze Menge Tipps erhalten, wie du online Geld verdienen kannst. Gerade bei unvorhersehbaren und risikoreichen Dingen wie Glücksspiel oder dem Aktienhandel solltest du immer sehr vorsichtig und gewissenhaft vorgehen.

Ich persönlich kann dir empfehlen mit deinem Wissen oder deinem können Geld online zu verdienen. Schreibe zum Beispiel ein eBook, entwickle eine hochwertige Nischenseite, Verkaufe ein Design oder ein Tool online. Verkaufst du ein Produkt kann deine Einnahmequelle auch nicht einfach so wegfallen, wie es zum Beispiel beim Glückspiel ist. Natürlich steckt hier aber auch einiges an Arbeit drin. Du siehst also, dass du doch Zeit und Herzblut investieren musst um sicher und legal online Geld zu verdienen.

profile-pic
Adrian Muff www.time-visions.de
profile-pic
Thomas Dahlmann
profile-pic
Arnold Meier
profile-pic
Bennet Arp
profile-pic
Blackwater.live
profile-pic
Christoph
profile-pic
profile-pic
Marianne Reinke
profile-pic
Philipp Schinzler
profile-pic
profile-pic
profile-pic
Klaus Jürgen Zirkelbach umsatz-boost.de
profile-pic
Thomas Hofmann www.LRS-Profi.de
profile-pic
Ben

Brian Klanten schafft einen wirklichen Mehrwert

Brian Klanten macht, was leider viel zu selten der Fall ist: Er schafft einen wirklichen Mehrwert - Brian ist bekannt dafür, sein Wissen und seine Zeit vielen Menschen kostenlos zur Verfügung zu stellen. In seinem "1x1 des Online-Business" zeigt er sehr ausführlich und punktgenau wie man sich ein Online-Business aufbaut - Realistisch und strukturiert bekommt der Leser eine Handreichung, mit der man Schritt für Schritt die Vision vom eigenen Online-Business in die Tat umsetzen kann.

Unglaublich gute Seite mit vielen wertvollen Einblicken in das Thema Online-Marketing und Online Geld verdienen. Schön zu sehen das jemand sich noch die Zeit nimmt, wirklich hochwertige Inhalte mit Mehwert zu erstellen 🙂

Hallo Brian Ich lese Deinen Blog und Deine Artikel schon seit längerer Zeit und bin wirklich begeistert. Ich bin immer wieder überrascht, wie ausführlich und tief Du jeweils über ein Thema berichtest und nicht nur wie viele andere einfach an der Oberfläche kratzt. Dadurch werden meine offenen Fragen meistens komplett beantwortet und ich erspare mir weitere Recherche-Arbeit. Aufgefallen sind mir auch Deine sehr ausführlichen Antworten auf Fragen in diversen Facebook-Gruppen. Wirklich tolle Arbeit, ich freue mich auf viele weitere wertvolle Informationen und Berichte aus der Welt des Online-Marketing. Lg Arnold

Ich konnte viele Tipps aus dem Bereich Video-Marketing und Content-Marketing mitnehmen. Die Artikel dieser Seite sind wirklich gut geschrieben und sehr informativ. Gute Arbeit!

In der heutigen Zeit gibt es kaum noch wertvolles Wissen im Internet, welches kostenlos angeboten wird. Ich hatte im Bereich Webseitenaufbau absolut keine Ahnung und würde mein Wissen immer noch mit maximal 1% von 100 bewerten. Aber dank diesen Informationen habe ich schon eine Menge dazulernen dürfen. Die Seite habe ich mir nun unter den Top10 gespeichert. An alle die glauben ein Online Auftritt wäre ein Kinderspiel und das Geld fliesst in Strömen kann ich nur sagen: Da seid ihr völlig falsch gewickelt. Bleibt lieber Angestellte. Aber wer bereit ist viel zu lernen und umzusetzen, Geduld und echten Willen mitbringt, dem kann ich es nur empfehlen. Aber diese Seite hier solltet ihr immer wieder anlaufen, ohne dieses Wissen wird es nicht funktionieren. Selbst wenn ihr das beste Produkt der Welt habt oder das Wissen um den Jungbrunnen, es wird nichts nützen ohne SEO Techniken. Es gibt auch keinen Shortcut. 90% der Marketingwebseiten zum Thema sind einfach nur Schrott und teilweise Abzocke. Sorry Leute. Seid froh hier gelandet zu sein.

Umfassende und detaillierte Strategien! Nicht jeder "veröffentlicht" sein Vorgehen im Bereich SEO & Co! Respekt und danke für das Teilen. Absolut Empfehlenswert. Kuss

Ich empfehle die SEO Traffic Strategie jedem, der schnell bei Google weit oben angezeigt werden möchte.

Ich wollte durch die SEO Traffic Strategie meine ersten Besucher auf meinen Blog leiten. Da ich kompletter Anfänger war, musste ich die ''SEO-Regeln'' wie Onpage und Offpage Optimierung erst einmal lernen.

Ich wusste zuerst garnicht, wie ich richtig starten soll und wie mein Blog aufgebaut sein soll um überhaupt bei Google gefunden zu werden. Außerdem war der Backlinkaufbau nicht gerade einfach.

Ich war direkt von der Seo Traffic Strategie überzeugt und wusste, dass ich damit die ersten Erfolge feiern konnte. Am besten gefällt mit der schnelle und ausführliche Support. Auf meine Fragen wurde zügig geantwortet und ich wusste sofort, was zu tun ist. Die XXL Guide Strategie nach der ich nur noch arbeite, kann einem nur schnelle Rankings geben.

Ich empfehle die Seo Traffic Strategie jedem, der schnell bei Google weit oben angezeigt werden möchte. Sie ist für Anfänger perfekt aber auch Fortgeschrittene können noch was dazu lernen. Auch die verschiedenen Boni haben mich überzeugt. Danke!

Auch für Laien verständlich

Ich habe sehr hilfreiche Tipps bekommen und arbeite gerade die Schwerpunkte der Analyse ab. Sehr logisch und gut verständlich aufgebaut. Auch für Laien verständlich. Vielen Dank 👍

...auch Einsteiger können die SEO Traffic Strategie relativ schnell und einfach umsetzen

Genial, Brians SEO Traffic Strategie funktioniert wie versprochen, dass muss ich hier einfach mal loswerden. Hut ab, Brian, dass auch Einsteiger dies relativ schnell und einfach umsetzen können.

Ich habe einen Bekannten (Heilpraktiker in Salzburg) und der hat die "SEO Traffic Strategie Basic" durch erstellen einer SEO-optimierten Seite und eines XXL-Guide ( https://www.haraldauer.com/selbstheilung-durch-omega-healing/ ) befolgt.

Mein Bekannter wollte mit seiner Seite https://www.haraldauer.com/omega-healing/ für die Keywords "omega-health-coaching" und "omega-healing" ranken. Ich habe ihm die SEO-Traffic Strategie empfohlen und er hat es 1zu1 umgesetzt. (Respekt, ich musste ihm nur bei einrichten seiner WordPress-Seite etwas helfen...)

Nach ca. 1-2 Monaten und mehrmaligem erweitern seines Artikels hatte er den gewünschten Erfolg.

Gerade für Nischen ist die SEO Traffic Strategie über gute Artikel und SEO-Best-practices nach Brian sehr zu empfehlen!

Bei härter umkämpften Keywords ist es natürlich auch wesentlich mehr Arbeit und ein guter Artikel allein wird da nicht ausreichen. Die Seite muss thematisch relevant sein und gute interne Verlinkung bieten.

Man muss sich ja nur mal die online-marketing-site von Brian ansehen und dann wird schnell klar, dass er für "SEO" (Wahnsinn, dass es überhaupt so schnell geklappt hat) nicht nur wegen einem einzigen guten Artikel, sondern auch wegen der Seitenoptimierung insgesamt und thematischer Ausrichtung gut rankt.

Wie gesagt, die SEO Traffic Strategie ist absolut empfehlenswert. Dort lernt ihr seriöses Online-Marketing und SEO Tipps, die funktionieren.

Ganz ohne Facebook-Ads und "schnell reich werden"-Versprechen. SEO ist einfach wesentlich nachhaltiger 😉 Viel Erfolg bei euren Projekten!

Danke der Analyse habe ich innerhalb von wenigen Wochen 50% mehr Views für die Seite generieren können

Ich bin Sören L. und habe, da ich mit meiner Salespage nicht die Erfolge bekommen habe wie ich mir sie gewünscht hätte, die Komplettanalyse von Brian Klanten geleistet. Danke der Analyse habe ich innerhalb von Wenigen Wochen meine Absprungrate halbieren, meine Verweildauer auf der Seite um 30% steigern, und auch 50% mehr Views für die Seite generieren können. Mein Fazit, obwohl es manchmal sehr schwer fällt, wenn man von jemanden die eigene Seite komplett „auseinander gerissen“ bekommt, ist es das Geld auf jeden Fall wert. Und ich würde das bei weiteren Seiten von mir immer wieder machen wollen, falls diese nicht so funktionieren.

Ich nutze Digistore24 seit 5 Jahren sowohl als Affiliate als auch als Vendor um meine eigenen Produkte zu vermarkten. Digistore24 war notwendig, denn ich kenne Online Marketing noch aus den Zeiten als man die Paypal Buttons mühsam selber zusammenzimmern musste. Aber Digistore24 macht da einen grossartigen Job und nimmt mir auch einen Haufen Arbeit ab.

Ein absolutes „Must-Have“ für jeden, der ins Abenteuer Online-Marketing aufbrechen will!

[...] Brian gibt wirklich einen KURS vor. Wie der Navigator eines Schiffes zeigt Brian in diesem KOSTENLOSEN 7-teiligen Videokurs auf, worauf es im Online-Marketing ankommt.

Glasklar strukturiert werden die einzelnen Schritte erläutert, wichtige Unterschiede einzelner Vorgehensweisen erklärt, Zielfindungs-Techniken an die Hand gegeben usw. Gerade für einen Anfänger sind diese Dinge von enormer Bedeutung.

Dieser kostenlose Kurs erhebt keinesfalls den Anspruch eine „Ausbildung“ zu sein oder gar dafür zu sorgen, das man „über Nacht“ reich wird. Das Gegenteil ist der Fall. Ganz klar, sachlich und fachlich fundiert, wird aufgezeigt, um was „es geht“.

Meiner Meinung nach ein absolutes „Must-Have“ für jeden, der ins Abenteuer Online-Marketing aufbrechen will!

Rundum empfehlenswert

Deine Seite ist beinahe unglaublich. Derartig viele Tipps - und das gratis - findet man sonst eher gar nicht. Gut gefällt mir die klare Sprache. Und die leichte Umsetzung der Anleitung. Auch die angebotenen Kurse sind für mich immer mehr wert, als sie kosten. Fazit: Rundum empfehlenswert.

Praxisbezogene Tipps von Experten

Wahnsinnig gute Tipps und Ratschläge! Gerade im Dschungel der SEO ist es immer besonders gut, wenn man praxisbezogene Tipps von Experten bekommt. Und dies noch kostenlos!!! Was eine absolute Seltenheit darstellt! Ich bin begeistert! Grüße von www.misterloui.com

Du kennst noch weitere Methoden? Dann teile sie uns in den Kommentare doch einfach mit. Gerne verlinken wir auch auf eine detaillierte Anleitung oder einen Testbericht von dir.

Dir hat dieser Beitrag helfen können? Dann würde es mich sehr freuen, wenn du diesen Artikel mit fünf Sternen bewertest und deinen Freunden und Bekannten weiterempfehlst. Klicke dazu auf die Sterne und einen der Share-Button. Danke dir.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Das wird dich auch interessieren:

Meine Empfehlung für dich :

0

Wohin mit meinem Geld? Diese Frage stellen sich viele Anleger angesichts niedriger Zinsen für Tagesgeldkonten. Alternativen zum deutschen beliebten Sparbuch gibt es viele. So simpel und einfach zu verstehen wie das Tagesgeld sind sie nicht, dafür versprechen sie deutlich mehr Rendite. Der Handel mit Aktien ist immer ein lukrativer Weg, [...]

weiterlesen

Geld verdienen - einfach und schnell? Wie soll das funktionieren? Genau das möchte ich [...]

weiterlesen

Das Surfen im Netz gehört zum modernen Alltag. Shopping, soziale Kontakte und Banking werden [...]

weiterlesen

Es ist kein Geheimnis das immer mehr Menschen gut von ihren online Verdiensten leben [...]

weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar:


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}