Das Zusammenspiel von Content und E-Commerce bezeichnet das Content Commerce für Onlineshop-Betreiber oder Betreibern anderer digitaler Verkaufsplattformen. Content Commerce ist eine wichtige Säulen für das Online-Markteting. Die Gestaltung des Contents muss für den Kunden so attraktiv und benutzerfreundlich wie möglich umgesetzt werden um eine gute Conversion zu erzielen.

Eine Website die kundenorientiert und immer in Bewegung ist, holt den Kunden ab. Durch das Verbinden von wertvollem Content und interessanten Produkten mit zusätzlich Produktwissen und Produktinformationen wird der Besucher eines Onlineshops während des gesamten Kaufprozesses mit relevantem Content erreicht. Er erfährt nicht nur, wo er das Produkt kaufen kann, sondern vielmehr auch die Vorteile des Produkts und wie er es nutzen und einsetzen kann.

Bietet ein Onlineshop für den Kunden keinen Content mit Mehrwert, so wird der Kunde mit dem Produkt alleine gelassen und die Website bzw. das Produkt verliert schnell an Anreiz. Das Resultat daraus ist, dass der Kunde den Shop verlässt ohne ein Produkt gekauft zu haben.

Heute muss ein Onlineshop oder ein Blog der kommerzielle Ziele hat nicht nur erstklassigen und für den User wertvollen Content haben sondern auch ein Einkaufserlebnis wiederspiegeln. Der Kunde muss emotional abgeholt werden und vom ersten Klick auf der Website bis zum Kauf des Produkts mit relevanten Inhalten versorgt werden. Erst wenn der Besucher des Onlineshops ansprechenden Content und die entsprechenden Informationen zu dem Produkt erhält, wird er zum potentiellen Kunden und kann davon überzeugt werden, das Produkt genau jetzt und genau in diesem Onlineshop zu kaufen. Durch Content der Mehrwert für den Kunden hat, beschäftigt sich dieser wesentlich länger mit einem Produkt, verbleibt länger im Onlineshop und die Kaufentscheidung wird positiv beeinflusst.

Ein weiterer Aspekt, warum Content Commerce heutzutage für jeden Onlineshop-Betreiber unverzichtbar ist, ist, dass er gegen die Online-Riesen wie Amazon, Zalando und Co. bestehen muss und sich nur durch positive Merkmale von dieser scheinbar Übermächtigen Konkurrenz abheben und mit gutem Content und viel Mehrwert punkten muss. Große Player im Online-Business haben durch enorme Bekanntheit und Reichweite bereits einen erheblichen Vorteil gegenüber den kleineren Onlineshops.

Content Commerce münzt aber neben wertvollem Content in Textform (Informative Texte) auch durch attraktiv gestaltete, mit Bildern oder Videos aufgepeppten Onlineshops. Der Kunde muss sich während des gesamten Kaufvorgangs inspiriert, beraten und wohl fühlen. Die Hilfestellung bei der Kaufentscheidung ist ebenso ein wichtiger Aspekt. Der Besuch des Online-Shops muss für den Kunden das perfekte Einkaufserlebnis sein, dass durch Produktbilder, Kundenbilder, Erfahrungsberichten und Videos unterstützt wird.

Um eine noch bessere Conversion zu erzielen nutzt Content Commerce das Einbringen von persönlicher Identität mit dem Produkt. So wird zum Beispiel zur Vermarktung eines bestimmten Produkts ein Video produziert, in dessen Hauptrolle eine Person agiert, die der der Zielgruppe (die natürlich vorher festgelegt werden muss) am nahestehenden kommt. Diese Person berichtet dann persönlich, interessant und positiv von dem Produkt. Der potenzielle Kunde findet sich in dem Video wieder, fühlt sich persönlich angesprochen und klickt jetzt viel eher auf den Button „Jetzt kaufen“.


__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"d65f6":{"name":"Main Accent","parent":-1},"2c42e":{"name":"Accent Transparent Low","parent":"d65f6","lock":{"saturation":1,"lightness":1}},"651eb":{"name":"Accent Transparent High","parent":"d65f6","lock":{"saturation":1,"lightness":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"d65f6":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"},"2c42e":{"val":"rgba(168, 221, 70, 0.25)","hsl_parent_dependency":{"h":81,"l":0.57,"s":0.69}},"651eb":{"val":"rgba(168, 221, 70, 0.5)","hsl_parent_dependency":{"h":81,"l":0.57,"s":0.69}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"d65f6":{"val":"rgb(71, 222, 157)","hsl":{"h":154,"s":0.69,"l":0.57}},"2c42e":{"val":"rgba(71, 222, 157, 0.25)","hsl_parent_dependency":{"h":154,"s":0.69,"l":0.57}},"651eb":{"val":"rgba(71, 222, 157, 0.5)","hsl_parent_dependency":{"h":154,"s":0.69,"l":0.57}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

Möchtest du mich unterstützen?

Gerne stelle ich dir diese Inhalte auf der Online Marketing Site kostenfrei zur Verfügung.
Ich verlange dafür kein Geld und erwarte auch keine Spenden. Aber ich freue mich sehr, wenn du mich dabei unterstützt, meine Inhalte zu verbreiten.

So kannst du mich unterstützen:

Verlinke diesen Beitrag auf deiner Website / deinem Blog

Teile diesen Beitrag auf deinen Social Media Profilen

Bewerte diesen Beitrag mit fünf Sternen


[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Das wird dich auch interessieren:

Wenn im Online Marketing von der Customer Journey gesprochen wird, so ist damit die [...]

weiterlesen

Im Online- bzw. E-Mail-Marketing bezeichnet man einen E-Mail Funnel als eine Abfolge (Sequenz) von [...]

weiterlesen

Im Online- bzw. E-Mail-Marketing bezeichnet man einen E-Mail Funnel als eine Abfolge (Sequenz) von [...]

weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar:


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}